Artikel teilen

Spanische Royals: Nationalfeiertag ohne Prinzessin Leonor

Die spanischen Royals feiern heute ihren Nationalfeiertag. Prinzessin Leonor fehlte das erste Mal – aus gutem Grund.

Nationalfeiertag Spanien

Die spanischen Royals versammeln sich auf dem Plaza de Lima in Madrid. © Casa de S.M. el Rey

Spanische Royals feiern Nationalfeiertag in Madrid

Spanien begeht heute seinen Nationalfeiertag. Der „Día de la Hispanidad“ soll die Einheit der spanischsprachigen Welt demonstrieren. Am 12. Oktober 1492 entdeckte Kolumbus nämlich Amerika. Er gilt als Schlüsselfigur zur Verbreitung der spanischen Kultur. Doch von Einheit kann in Spanien nicht die Rede sein. Am Rande der Feierlichkeiten kam es in Barcelona wieder zu Protesten. Denn Katalonien fordert immer noch lautstark seine Unabhängigkeit.

Nichtsdestotrotz feierte die spanische Königsfamilie den Nationalfeiertag. König Felipe, Königin Letizia und Infanta Sofia wohnten der Militärparade am Madrider Plaza de Lima bei. Im reduzierten Programm nahmen immerhin 2656 Soldaten und 215 Fahrzeuge teil. Ein besonderes Highlight war der Sprung eines Fallschirmspringers mit einer 15 Kilogramm schweren Nationalflagge.

Feliz día de la Hispanidad!! Viva España!! pic.twitter.com/hkQIwvBivk

— Fernando Catolico Rey (@FernandoCatoli8) October 12, 2021

Prinzessin Leonor glänzt mit Abwesenheit

Prinzessin Leonor fehlte bei den Feierlichkeiten. Die Thronfolgerin geht seit wenigen Wochen in Wales zur Schule. Dort besucht sie das World Atlanic College. Aber auch ohne ihre „große“ Schwester meisterte Infanta Sofia den Termin gewohnt souverän. Das bedachte Mädchen kann so schnell nichts aus der Ruhe bringen. Die 14-Jährige trug ein weißes Kleid im Boho-Stil mit fließenden Ärmeln. Es stammt von Claudie Pierlot und kostet etwa 285 Euro. Ihr Kleid kombinierte Infanta Sofia mit schwarzen Fessel-Ballerinas. Königin Letizia wählte ein hellblaues Midi-Kleid von María Barragán und schwarze High Heels. Selbstverständlich trugen sie spanischen Royals auch Masken.

Komplett aus dem Rampenlicht wird Prinzessin Leonor aber nicht verschwinden. Es wird erwartet, dass die 15-Jährige in wenigen Tagen zur Verleihung der „Prinzessin-von-Asturien-Awards“ nach Spanien reist.

Infanta Sofia mit ihren Eltern

Die spanischen Royals schauen sich das Spektakel von der königlichen Tribüne an. © Casa de S.M. el Rey

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü