Artikel teilen

,

Tatjana zu Schaumburg-Lippe: Tod mit nur 58 Jahren

Tatjana zu Schaumburg-Lippe ist tot. Die Prinzessin starb viel zu früh im Alter von 58 Jahren. 

Tatjana zu Schaumburg-Lippe

Alexander zu Schaumburg-Lippe trauert um seine Cousine. © picture alliance / Geisler-Fotopress | Petra Schönberger/Geisler-Fotopress

Tatjana zu Schaumburg-Lippe stirbt an Krebs

Sie hat gekämpft und doch verloren. Tatjana zu Schaumburg-Lippe ist tot. Laut „Bild“-Informationen starb die Adlige am Montag (2. August) im Alter von 58 Jahren zu Hause. Die Prinzessin erlag ihrem Krebsleiden. Wir wussten alle, dass sie an Leberkrebs leidet, zuletzt wog sie nur noch 50 Kilo“, sagte ihr Cousin Alexander zu Schaumburg-Lippe.

Die Adlige wurde am 12. November 1962 in Bielefeld geboren. Ihre Eltern waren Konstantin zu Schaumburg-Lippe (*1930-†2008) und Sigrid Knape (*1929-†1997). Das Haus Schaumburg-Lippe zählt bis heute zu den bedeutendsten Adelshäusern Europas. Die Prinzessin war die letzten Jahre für die Fraunhofer-Gesellschaft im Bereich Forschungsförderung tätig. Die Wahl-Münchnerin war unverheiratet und hatte keine Kinder. Die Trauerfeier findet im engsten Familienkreis am 16. August statt. Eine Gedenkfeier ist am 11. Oktober auf Schloss Bückeburg geplant. Weitere Neuigkeiten vom deutschen Adel

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü