Artikel teilen

,

Victoria Romanovna zeigt ihre Hochzeits-Tiara

Victoria Romanovna zeigt schon Monate vor dem Jawort ihre Hochzeits-Tiara. Zudem gibt die Verlobte von Großfürst Georgi Michailowitsch Romanow Details zu ihrem Brautkleid preis.

Victoria Romanova

Victoria Romanovna, gebürtig Rebecca Virginia Bettarini, heiratet Georgi Michailowitsch Romanow im Oktober 2021. © picture alliance / abaca | DN Photography/ABACA

Victoria Romanovna zeigt ihre Tiara

Die Vorfreude steigt. Am 1. Oktober wird Großfürst Georgi Michailowitsch Romanow seine Verlobte heiraten. Schon jetzt hat Victoria Romanovna das Geheimnis um ihre Hochzeits-Tiara gelüftet.

Beim französischen Luxus-Juwelier Chaumet wählte die 39-Jährige ihren Kopfschmuck aus. Bei ihrer Wahl hatte Victoria Romanovna genaue Vorstellungen. „Ich wollte eine Tiara tragen, die eine große geschichtliche Bedeutung hat“, sagte sie dem französischen Magazin „Point de Vue“. Der Schmuck sollte nicht nur Russland Tribut zollen, sondern auch die Geschichte des Hauses Chaumet ehren. Zudem war ihr wichtig, dass die Tiara noch nie getragen wurde.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Sie verrät erste Details zu ihrem Brautkleid

Victoria Romanovna entschied sich schließlich für ein sehr auffälliges Schmuckstück. Die Tiara besteht aus Weißgold und mehr als 438 Diamanten. In der Mitte finden sich ein ovaler Stein mit fünf Karat, sowie ein birnenförmiger Diamant mit zwei Karat. Der Kopfschmuck erinnert an eine Kokoshnik-Tiara, der traditionellen russischen Hochzeits-Tiara. „Sie passt zu meiner Persönlichkeit und passt perfekt zu meinem Outfit“, offenbarte die Braut mit italienischen Wurzeln.

Ihr Brautkleid hat die Verlobte von Großfürst Georgi Michailowitsch Romanow bereits ausgewählt. Auch dazu verriet Victoria bereits erste Details. „Die Auswahl meines Kleides war nicht so einfach, wie ich es mir vorgestellt hatte. Aber nach langer Suche fand ich endlich eines, das mir gefiel. Es ist beeindruckend, aber einfach, mit einem modernen Stoff, aber in einem klassischen Stil“, enthüllte die Braut. 

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü