Dänische Royals

Königin Margrethe: Jetzt arbeitet auch sie für Netflix

Königin Margrethe macht mit einem neuen Projekt von sich reden. Bei einem neuen Netflix-Film hat die Dänin wichtige Aufgaben übernommen.

Königin Margrethe arbeitet für Netflix
© picture alliance / abaca | Niviere David/ABACAPRESS.COM

Königin Margrethe macht Bühnenbild für Netflix-Film

Harry und Meghan haben es vorgemacht: Eine Zusammenarbeit mit Netflix kann durchaus verlockend sein. Am 30. August erscheint die neue Dokumentation des Royals „Heart of Invictus“.

Auch Königin Margrethe arbeitet mit dem Streaming-Riesen zusammen. Die 83-Jährige hat das Bühnenbild und die Kostüme für die romantische Komödie „Ehrengard: Die Geschichte einer Verführung“ entworfen. Thematisch geht es um eine Liebesgeschichte in der Adelswelt. „Ein Charmeur, der dem schüchternen Sohn der Großherzogin die Feinheiten der Verführung vermitteln soll, wird in einen Skandal – und eine eigene Romanze – verwickelt“, verrät Netflix.

Der Film erscheint am 14. September bei Netflix. Nun wurde der erste Trailer veröffentlicht. Interessierte können jetzt also einen ersten Blick auf die Arbeit von Königin Margrethe werfen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die dänische Monarchin ist eine Frau mit vielen Talenten

Die Dänin hat eine Vorliebe für die schönen Künste. Königin Margrethe verbringt ihre Freizeit am liebsten mit Malen, Zeichnen und Stickereien. Die Kunst der Dänin ist im Statens Museum for Art, im Aarhus Art Museum ARoS und in der Køge Sketch Collection (Skizzen für Kirchentextilien) vertreten. Sie entwickelte auch schon die Kostüme und Bühnenbilder für Ballettstücke wie „Der Nussknacker“ und „Aschenputtel“.

Unter dem Pseudonym Ingahild Grathmer illustrierte Königin Margrethe 1977 die dänische Fassung der Buchreihe „Herr der Ringe“. Und weil die Monarchin auch sprachlich begabt ist, übersetzte sie 1981 gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz Henrik (*1934-†2018) den Roman „Alle Menschen sind sterblich“ von Simone de Beauvoir.

Anzeige

Weitere News der Royals