Artikel teilen

Kronprinzessin Victoria: Mit diesem Trick erspart sie sich Schmerzen

Kronprinzessin Victoria hat einen besonderen Trick für ihren Schmuck. Damit ihre Ohren nicht schmerzen, nutzt sie dezente Häkchen.

Kronprinzessin Victoria: Mit diesem Trick erspart sie sich Schmerzen

Wer genau hinschaut, sieht den kleinen Haken am Ohr von Kronprinzessin Victoria © picture alliance / abaca | Sica David

Kronprinzessin Victoria nutzt Ohr-Häkchen gegen Schmerzen

Für Kronprinzessin Victoria ist es eine große Ehre, den Familienschmuck zu tragen. Schließlich sind einige Schmuckstücke schon mehrere Hundert Jahre alt. Doch so kostbar die Juwelen auch sind – einige von ihnen sind alles andere als bequem. Die majestätischen Tiaras können schon einmal für Kopfschmerzen sorgen. Und auch die schweren Ohrringe sind nicht besonders angenehm zu tragen. Kronprinzessin Victoria hat deswegen einen besonderen Trick, um sich Schmerzen zu ersparen. „Die Edelsteine ​​wiegen so viel, dass Sie die Ohrringe an einer Art Haken befestigen. Dieser Haken verläuft hinter dem Ohr und wird oben befestigt. Auf diese Weise trägt das ganze Ohr das Gewicht und nicht nur das Ohrläppchen“, erklärt die Adelsexpertin Jenny Alexandersson.

Victoria von Schweden Ohrringe

Cleverer Trick für schweren Ohrschmuck: Die Haken verhindern, dass die Ohrlöcher von Kronprinzessin Victoria ausleiern. © picture alliance / IBL Schweden | Charles Hammarsten / IBL Bildbyrå

Wer genau hinschaut, kann diesen Haken tatsächlich auf einigen Bildern erkennen. Er sitzt oben auf der Ohrmuschel und könnte fast mit einem Piercing verwechselt werden. Der Haken hat allerdings eine Stützfunktion und sorgt dafür, dass das Ohrläppchen nicht ausleiert. Vor allem die Ohrringe, die zur Connaught-Tiara gehören, scheinen so schwer zu sein, dass diese Häkchen dringend nötig sind. Auch Königin Silvia trug diesen Ohrhaken schon.

Königin Silvia Ohrringe

Auch Königin Silvia nutzte den Trick schon, um ihre Ohrläppchen zu entlasten. © picture alliance / IBL Schweden | Charles Hammarsten / IBL Bildbyrå

Victoria von Schweden achtet sorgsam auf die Kronjuwelen

Ob bei der Nobelpreisverleihung oder großen Gala-Dinnern – Kronprinzessin Victoria darf die königlichen Klunker regelmäßig vorführen. Doch selbst die Thronfolgerin darf nicht frei aus der Schatzkammer auswählen. „Weil es eine Tradition gibt, wer was trägt – und wann“, erklärte die Schwedin 2020 in der Dokumentation „Kungliga smycken“ („Königlicher Schmuck“). „Es gibt Tiaras nur für Mama, die nicht für mich sind. Dies sind einige der größeren, eher königlichen.“

Nach einem langen Abend pflegt Kronprinzessin Victoria ein besonderes Ritual: „Ich habe die Angewohnheit, den Schmuck immer zu überprüfen, zu schauen, ob nichts abgefallen ist – egal wie spät ich nach Hause komme.“ Das zeigt, wie wichtig ihr der Familienschmuck ist.

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü