Artikel teilen

Prinz Carl Philip: Damit hätte niemand gerechnet

Prinz Carl Philip überrascht alle mit seinem neuen Job. Der schwedische Royal arbeitet an der Gestaltung eines Eishotels.

Prinz Carl Philip: Damit hätte niemand gerechnet

2012 gründete Prinz Carl Philip mit seinem Kumpel Oscar Kylberg die Firma „Bernadotte Kylberg“. Teller und andere Haushaltsgegenstände gehören zu ihren selbst entworfenen Objekten. © picture alliance / TT NEWS AGENCY | Johan Nilsson/TT

Prinz Carl Philip richtet Zimmer in Eishotel ein

Wer hätte das gedacht? Prinz Carl Philip geht unter die Innenarchitekten. Der Schwede entwirft aber nicht irgendeinen Raum. Gemeinsam mit seinem Kollegen Oscar Kylberg wird der 42-Jährige die Suite eines Eishotels gestalten. Anfang Oktober beginnt das Duo mit dem Bau der Kunstwerke, die für das „Icehotel“ in Jukkasjärvi vorgesehen sind.

Für den Royal und Oscar Kylberg wird es eine große Herausforderung. Denn da Hotel besteht nur aus Eis und Schnee. „Ein Designkonzept zu erstellen und einen Raum in einer einzigartigen schwedischen Umgebung zu den eigenen Bedingungen der Natur zu gestalten, ist einfach ein Projekt, das wir gerne annehmen wollten“, verrät Oscar Kylberg.

[borlabs-cookie id=”instagram” type=”content-blocker“]

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von BernadotteKylberg (@bernadottekylberg)

[/borlabs-cookie]

„Als sich die Gelegenheit für eine Zusammenarbeit mit dem Designduo Bernadotte & Kylberg bot, hatten wir sofort das Gefühl, dass dies gut in die Geschichte der spannenden Zusammenarbeit von Icehotel passt. Wir sind sehr begeistert von ihrem Sinn für Form und Design und freuen uns sehr darauf, ihre Designfreude mit unseren Besuchern zu teilen“, lobte Malin Franck, Geschäftsführer von „Icehotel“.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü