Artikel teilen

Prinzessin Beatrix: Darum saß sie im Gefängnis

Prinzessin Beatrix musste in jungen Jahren ins Gefängnis. Ihre Mutter Königin Juliana entschied sich daraufhin für eine ganz besondere Erziehungsmaßnahme …

Prinzessin Beatrix der Niederlande

Wenn Prinzessin Beatrix heute an ihre Jugendsünde denkt, wird sie sicher darüber schmunzeln. ©imago/PPE

Prinzessin Beatrix und Prinzessin Irene klauten Obst

Drogen, Nacktfotos, Tattoos – die meisten Jugendsünden der Royals sind inzwischen bekannt. Was viele nicht wissen: Auch die sonst so vorbildliche Prinzessin Beatrix hat eine „Leiche im Keller“. In jungen Jahren musste die ehemalige Königin nämlich ins Gefängnis.

Was war passiert? Prinzessin Beatrix und ihre Schwester Prinzessin Irene waren gerade auf dem Heimweg von der Schule, als sie an einem Obstgeschäft vorbeikamen. Die leckeren Früchte sahen so verlockend aus, dass die jungen Niederländerinnen einfach zugriffen. Danach machten sie sich ohne zu bezahlen aus dem Staub. Prompt wurden die Schwestern erwischt und landeten im Knast.

 Die niederländische Königsfamilie

Die niederländische Königsfamilie im Jahr 1953. Prinzessin Margriet, Königin Juliana, Prinzessin Beatrix, Prinzessin Irene und Prinz Bernhard. Vorne: Prinzessin Christina. ©Nationaal Archief, Noske, J.D. / Anefo,CC0

Königin Juliana erteilte ihren Töchtern eine Lektion

Ein Polizist informierte schließlich Mutter Königin Juliana (*1909-†2004). Entsetzt fragte sie, wie lange man vorhabe, die Diebinnen festzuhalten. Der Polizist erwiderte, dass man die Mädchen für zwei Stunden im Gefängnis lassen wollte. Daraufhin entschied sich die niederländische Monarchin für eine besondere Erziehungsmaßnahme. „Machen sie drei draus“, ordnete Königin Juliana an, um ihren Töchtern eine Lektion zu erteilen.

Und so mussten Prinzessin Beatrix und Prinzessin Irene drei Stunden in der Zelle schmoren, bis sie endlich erlöst wurden. Danach haben die Schwestern nie wieder etwas gestohlen.

So kam die Jugendsünde ans Licht

Aufgedeckt wurde die Jugendsünde der späteren Königin durch das Buch „De Amerikaanse prinses van historica“ der Autorin Annejet van der Zijl. Sie entnahm die Geschichte einem undatierten Brief von Königin Juliana an die Amerikanerin Allene Tew (1872-†1955). Die Ex-Frau von Heinrich XXXIII. Prinz Reuß zu Köstritz (*1879-†1942) war eine der Patentanten von Beatrix.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü