Ekaterina von Hannover gehört seit ihrer Hochzeit mit Welfen-Prinz Ernst August zum Hochadel. Doch wie tickt die schöne Erbprinzessin privat? ADELSWELT verrät dir 15 spannende Fakten.

 Ekaterina von Hannover zog 2018 mit ihrem Mann nach Herrenhausen.  © picture alliance / Sven Simon
Ekaterina von Hannover zog 2018 mit ihrem Mann nach Herrenhausen. © picture alliance / Sven Simon

1. Ekaterina Erbprinzessin von Hannover wurde 1986 als Ekaterina Malysheva in der russischen Stadt Apatity geboren. Ihr Geburtsdatum wird je nach Quelle am 1. oder 30. Juli angegeben.

2. Ihre Eltern sind Svetlana Malysheva und Igor Malyshev. Ihr Vater arbeitet als Geschäftsmann, ihre Mutter ist Schauspielerin.

3. Sie wuchs in der Tschechien auf und ging auf die International School of Prague.

 Ekaterina und Ernst August verlobten sich 2016 in Griechenland. Liiert sind sie bereits seit 2011.  © Haus Hannover/dpa
Ekaterina und Ernst August verlobten sich 2016 in Griechenland. Liiert sind sie bereits seit 2011. © Haus Hannover/dpa

4. Mit 19 Jahren begann Ekaterina ein Mode-Studium am London College of Fashion.

5. 2013 arbeitete sie als Produktions-Koordinatorin für den Dokumentarfilm „The Square“. Der Streifen über den Arabischen Frühling wurde für einen Oscar nominiert und gewann drei Emmys.

6. Ihr Spitzname lautet Katya.

7. Weil viele Menschen den Catsuit mochten, den sie beim „Burning Man Festival“ trug, entschied sie sich ins Modebusiness einzusteigen. Heute arbeitet sie als Designerin und zählt Stars wie Rita Ora, Miley Cyrus oder Poppy Delevingne zu ihren Kundinnen. Bekannt wurde die Prinzessin vor allem für ihre ausgefallene Jumpsuit-Linie namens „EKATsuits“. Die Preise liegen bei 130 Euro aufwärts.

8. Sie selbst beschreibt ihren Stil „gestrickt, verlockend, geschmackvoll.“

9. Sie ist Fan des russi
schen Autors Ivan Dovlatov.

10. Sie traf ihren zukünftigen Ehemann Ernst August von Hannover bei einer Party in London.

 Ekaterina heiratete in einem märchenhaften Brautkleid samt Blumenstrickerei und Perlen-Applikationen.  © picture alliance/Eventpress
Ekaterina heiratete in einem märchenhaften Brautkleid samt Blumenstrickerei und Perlen-Applikationen. © picture alliance/Eventpress

11. Am 6. Juli 2017 heiratete sie ihren Gatten standesamtlich im Hannoveraner Rathaus. Am 8. Juli folgte die kirchliche Hochzeit in der Marktkirche von Hannover.

12. Ihr Brautkleid stammte von der Designerin Sandra Mansour, die auch eine gute Freundin der Prinzessin ist.

 Die Tiara stammt von Viktoria Louise, einer Urgroßmutter von Ernst August.  © picture alliance/Geisler-Fotopress
Die Tiara stammt von Viktoria Louise, einer Urgroßmutter von Ernst August. © picture alliance/Geisler-Fotopress

13. Für ihren Ehemann wechselte Ekaterina vom russisch-orthodoxen Glauben zum Protestantismus.

14. In ihrer Handtasche trägt sie stets Ingwer-Bonbons, ein iPhone, Schlüssel, ihr Portemonnaie und „vielen anderen Mist, den ich nicht brauche“.

15. Am 22. Februar 2018 wurde Ekaterina und Ernst August zum ersten Mal Eltern. Ihrer Tochter gaben sie den Namen Elisabeth. Sohn Welf August erblickte am 14. März 2019 das Licht der Welt.

 Babyglück bei den Welfen: Tochter Elisabeth wird geboren. Ihre „Alleinherrschaft“ dauerte nur ein Jahr – dann folgte schon Stammhalter Welf August.  © dpa
Babyglück bei den Welfen: Tochter Elisabeth wird geboren. Ihre „Alleinherrschaft“ dauerte nur ein Jahr – dann folgte schon Stammhalter Welf August. © dpa

Quellen: RBTH, W-Magazine, FAZ, HAZ