„The Crown“ geht zu Ende. Netflix hat nun das Serienende bestätigt. Für die letzte Staffel wird die Queen noch einmal neu besetzt. Die neue Schauspielerin ist keine unbekannte.

 Olivia Coleman spielt derzeit die Queen. Doch sie muss das Zepter für die letzte Staffel abgeben.  © picture alliance / AP Photo
Olivia Coleman spielt derzeit die Queen. Doch sie muss das Zepter für die letzte Staffel abgeben. © picture alliance / AP Photo

„The Crown“: Olivia Coleman wird ersetzt

Traurige Nachricht für alle Fans von „The Crown“: Die Serienmacher haben nun das Ende der beliebten Netflix-Produktion bestätigt. Nach der fünften Staffel über das Leben der britischen Königsfamilie ist Schluss. „Am Anfang hatte ich mir vorgestellt, dass ,The Crown’ sechs Saisons laufen würde. Aber jetzt, da wir mit der Arbeit an den Geschichten für die fünfte Staffel begonnen haben, ist mir klar geworden, dass dies der perfekte Zeitpunkt und Ort ist, um aufzuhören“, erklärte „The Crown“-Erfinder Peter Morgan im Interview mit „The Sun“.

Historisch wird „The Crown“ im Jahr 2005 enden – also vor den Hochzeiten von Prinz William sowie seinem Bruder Prinz Harry. Herzogin Kate und Herzogin Meghan werden also keine Rolle mehr spielen. Doch der Tod von Prinzessin Diana wird durchaus thematisiert werden.

Für die letzte Staffel wird auch noch einmal die Schauspielerin von Queen Elizabeth ausgetauscht. Nach Claire Foy (Staffel 1-2) und Olivia Coleman (Staffel 3-4) wird Imelda Staunton den Part übernehmen. Die 64-Jährige ist bereits aus Rollen wie Dolores Umbridge in „Harry Potter“ und Maud Bagshaw im „Downton Abbey“-Film bekannt.

Bis zur finalen Folge dauert es jedoch noch ein bisschen. Bei Netflix Deutschland sind bisher erst drei Staffeln gelaufen.

 Imelda Staunton wird die gereiftere Queen Elizabeth in „The Crown“ spielen.  © picture alliance / Photoshot
Imelda Staunton wird die gereiftere Queen Elizabeth in „The Crown“ spielen. © picture alliance / Photoshot