Wird Prinz Andrew seine Ex-Frau Sarah Ferguson noch einmal heiraten? Fergie könnte der letzte Trumpf des Royals sein, um seinen ramponierten Ruf wiederherzustellen.

Sarah Ferguson und Prinz Andrew
Immer noch ein Herz und eine Seele: Sarah Ferguson und Prinz Andrew. Aber kommt eine zweite Hochzeit wirklich infrage? © picture alliance / empics | Dominic Lipinski

Prinz Andrew und Sarah Ferguson sind wie ein altes Ehepaar

Alte Liebe rostet nicht. Und auch bei Prinz Andrew und Sarah Ferguson sprühen immer noch Funken.  24 Jahre nach der Scheidung schwärmt Fergie immer noch in den höchsten Tönen von ihrem „gut aussehenden“ Ex-Mann. „Wir haben einander nie wirklich verlassen“, gestand die Rothaarige gegenüber einem australischen Radio-Sender. In ihren Worten schwingt stets aufrichtige Bewunderung mit. Von 2008 bis 2015 wohnte das geschiedene Paar sogar unter einem Dach in der Royal Lodge in Windsor.

Auf eine zweite Hochzeit angesprochen, erklärte Fergie 2018: „So viele Leute haben mich das gefragt, aber wir sind so zufrieden mit unserer aktuellen Situation. Wir genießen die Gesellschaft des anderen, wir lassen uns gegenseitig aufblühen. Ich weiß, es klingt wie ein Märchen, aber so sind wir.“

Von einem Liebescomeback wollte Sarah Ferguson damals nichts wissen: „Wir sind das glücklichste geschiedene Paar der Welt.“ Dabei verhalten sie sich wie ein altes Ehepaar.

Hochzeit aus Image-Gründen möglich

Ist eine Hochzeit also vollkommen vom Tisch? Würde Prinz Andrew seine Ex-Frau noch einmal heiraten, dann wohl nur aus Image-Gründen. Nach seiner Verwicklung im Epstein-Skandal hat das Ansehen des Royals schwer gelitten. Im November 2019 trat er von seinen royalen Pflichten sogar zurück. Bisher konnte seine Unschuld nicht bewiesen werden – seine Schuld jedoch auch nicht.

So abartig es auch klingt: Eine Hochzeit mit Fergie könnte seinen Ruf wieder verbessern und von den bösen Schlagzeilen ablenken. Satt einem widerlichen Sex-Monster könnte er dann wieder als fürsorgender Familienvater wahrgenommen werden. Fergie und die gemeinsamen Töchter sind möglicherweise der letzte Trumpf von Prinz Andrew.

„Ich bin ihm gegenüber verpflichtet. Ich bin so stolz auf ihn. Ich stehe zu ihm und werde es immer tun“, betonte Fergie vor zwei Jahren. Ob dieses Pflichtgefühl sie auch wieder vor den Traualtar führt? Es wäre ein besonderer Liebesbeweis.