Artikel teilen

Maud Angelica Behn bei „The Masked Singer“ enttarnt

Maud Angelica Behn sorgt für eine Überraschung. Die Tochter von Prinzessin Märtha Louise machte bei der norwegischen Version von „The Masked Singer“ mit.

Prinzessin Märtha Louise und Töchter

Prinzessin Märtha Louise mit ihren drei Töchtern Leah Isadora, Emma Tallulah und Maud Angelica. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Fredrik Hagen

Maud Angelica Behn singt beim norwegischen „The Masked Singer“

Nicht nur in Deutschland ist „The Masked Singer“ ein voller Erfolg. Auch in Norwegen erfreut sich die Rateshow großer Beliebtheit. Das Prinzip ist einfach: Prominente verkleiden sich hinter aufwendigen Kostümen und singen. Jury und Publikum müssen dann raten, wer sich hinter der Maske verbirgt. Der Kandidat mit den wenigsten Stimmen fliegt raus.

In der norwegischen Version mit dem Titel „Maskorama“ wurde nun ein bekanntes Gesicht der ADELSWELT enttarnt. Maud Angelica Behn verbarg sich hinter dem farbenfrohen Dandy-Kostüm. Sie hatte in der vierten Show Hits wie „Oops I did it again“ von Britney Spears und „Young and Beautiful“ von Lana Del Ray gesungen. Leider konnte sie sich nicht gegen ihre Konkurrenz durchsetzten und wurde enttarnt. Viele Zuschauer hatten zuvor bereits vermutet, dass sich die Enkeltochter von König Harald hinter dem Dandy verbirgt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Märtha Louise (@iam_marthalouise)

Tochter von Prinzessin Märtha Louise spielte den Dandy

Für die Tochter von Prinzessin Märtha Louise war die Sendung eine tolle Erfahrung. „Es war SOOOO nervenaufreibend und unglaublich! Es ist wahrscheinlich das Krasseste, was ich je erlebt habe!“, schreibt Maud Angelica Behn bei Instagram und fügt hinzu: „Ich hatte solche Angst, aber ich bin so stolz auf mich, dass ich es geschafft habe! Alle Leute dort waren so nett, das Kostüm war so schön und ich liebte die Figur!“

Auch Prinzessin Märtha Louise ist stolz auf ihre älteste Tochter. „Herzlichen Glückwunsch zu einem brillanten Debüt als Sängerin. Dandy war ein absolut perfekter Charakter, wenn man an deinen Vater und die Hommage an ihn bedenkt“, kommentierte die norwegische Prinzessin bei Instagram. Viele Hinweise deuteten auf den verstorbenen Ari Behn. „Ich habe echt unter der Maske geweint, ich war so bewegt. Es war so bewegend, dass es mich an Papa erinnerte“, so Maud.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ❤️Maud Angelica Behn❤️ (@3_eyed_cat)

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü