Artikel teilen

Niederländische Royals feiern Königstag: Jubel und Proteste

Die niederländischen Royals feiern den Geburtstag von König Willem-Alexander dieses Jahr in Maastricht. Am Rande des Königstags kam es auch zu Protesten.

Niederländische Royals

Die niederländische Königsfamilie: Prinzessin Ariane, Prinzessin Alexia, Königin Maxima, König Willem-Alexander und Prinzessin Amalia. © picture alliance / ANP | Sem van der Wal

Niederländische Royals feiern Königstag

Jubel und Partystimmung in den Niederlanden! Zum 55. Geburtstag von König Willem-Alexander wird heute der Koningsdag (Dt.: Königstag) in Maastricht gefeiert. Es ist das erste Mal seit Ausbruch der Pandemie, dass es wieder eine öffentliche Party für den Monarchen gibt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Koninklijk Huis (@koninklijkhuis)

Als die Königsfamilie aus dem Bus stieg, wurde König Willem-Alexander mit mehreren Geburtstagsständchen empfangen. Das Königspaar wiederum gab seinen Untertanen zu Begrüßung einen Faustgruß. Rund einen Kilometer liefen die Royals vom Startpunkt an der St. Servaas-Brücke zum Vrijthof durch die Menschenmenge. Auf der Bühne angekommen, feierten die Royals dann mit ihren Landsleuten eine ausgelassen Party. Gemeinsam wurde im Takt der lauten Beats getanzt und gesprungen.

Von den schlechten Umfragewerten war an diesem Tag beinahe nichts zu spüren. Die ganze Stadt war in ein leuchtendes Orange getaucht. Fast überall, wo die Royals auftauchten, wurde laut gejubelt. Fast. Denn nicht alle freuten sich. Demonstranten der Initiative „Willem de laatste“ (Dt: „Willem, der Letzte“) zeigten durch Schilder ihren Protest. Sie fordern, dass die Monarchie in den Niederlanden abgeschafft wird. Willem-Alexander soll der letzte König des Landes werden.

Prinzessin Amalia am Königstag

Prinzessin Amalia zeigt sich nahbar. Sie macht Fotos mit den Fans. © picture alliance / PPE | PPE

Prinzessin Amalia und Prinzessin Alexia unterstützen ihren Vater

Bis zum Schluss war nicht klar, ob die niederländische Königsfamilie vollzählig auftreten würde. Prinzessin Amalia probiert sich nämlich während ihres Zwischenjahrs in verschiedenen Jobs im In- und Ausland aus. Und Prinzessin Alexia besucht derzeit ein Internat in Wales und hat derzeit keine Schulferien. Doch die Prinzessinnen ließen König Willem-Alexander an seinem Ehrentag nicht im Stich.

Auch andere Mitglieder der Königsfamilie waren vertreten. Prinz Floris erschien gemeinsam mit seiner Frau Prinzessin Aimée. Prinzessin Laurentien und Prinz Constantijn ließen sich den Partyspaß ebenfalls nicht entgehen. Prinzessin Anita und Prinz Pieter-Christiaan tanzten komplett ausgelassen mit der Menschenmenge. Auch Prinzessin Marilene und Prinz Maurits gaben sich volksnah. Die Royals nahmen ebenfalls an verschiedenen Spielen und Aktionen der Stadt teil.

Ein Highlight für viele war die Musik von Star-Geiger André Rieu. Er spielte für Königin Maxima sogar extra ein Lied aus Südamerika.

niederländische Royals

Die niederländischen Royals der zweiten Reihe: Prinzessin Laurentien und Prinz Constantijn mit Prinz Bernhard und Prinzessin Annette © picture alliance / PPE | PPE

Königin Maxima und ihre Töchter zeigen sich modisch

Auch modischen machten die Frauen der Familie wieder einiges her. Königin Maxima entschied sich am Koningsdag für ein pinkfarbiges Kleid von Natan. Dazu kombinierte die 50-Jährige Handschuhe, Pumps, Hut und Clutch in Brauntönen.

Prinzessin Amalia zeigte sich im gestreiften Hosenanzug von MaxMara. Ihre grüne Clutch verlieh ihrem schlichten Outfit einen gelungenen Farbtupfer. Prinzessin Alexia wählte einen grünen Hosenanzug den sie mit einer pinken Handtasche kombinierte. Im Vergleich zu ihren früheren Auftritten wirkte ihr Look deutlich erwachsener, aber immer noch sehr modisch. Die jüngste im Bunde, Prinzessin Ariane, trug ein kurzes Kleid des Labels Sandro in der Farbe Blau. Die 15-Jährige ist nicht nur ordentlich gewachsen, sondern auch noch hübscher geworden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Koninklijk Huis (@koninklijkhuis)

Prinzessin Amalia bekommt eine Statue

Um Prinzessin Amalia am Königstag zu ehren, hat sich der Musiker Johan Vlemmix etwas Besonderes einfallen lassen. Der Niederländer ließ eine drei Meter hohe Statue von der Kronprinzessin anfertigen. „Ich möchte ihr wirklich etwas Einzigartiges geben. Sie ist bereits königinnenwürdig und sie hat diese Ehre einfach verdient“, so Johan Vlemmix. Die Kosten für das Kunstwerk aus dem 3D-Drucker belaufen sich auf schlappe 70.000 Euro. Prinzessin Amalia soll später entscheiden, wo die Statue ihren Platz bekommen soll.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Johan Vlemmix (@johanvlemmix)

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü