Artikel teilen

Prinz Gabriel: Todesdrama an seiner Militärakademie

Prinz Gabriel von Belgien und seine Kameraden trauern. Ihr Kommilitone Martin ist mit nur 19 Jahren gestorben.

Prinz Gabriel von Belgien

Prinz Gabriel ist der älteste Sohn von Königin Mathilde und König Philippe. Gemeinsam mit dem Verstorbenen fing er im August seine militärische Ausbildung an. © Olivier Matthys / Kontributor

Kamerad von Prinz Gabriel stirbt nach Übung

Am Donnerstag wird ein wichtiger Tag für Prinz Gabriel. An seiner Königlichen Militärschule (KMS) findet die große Eröffnungszeremonie statt. Ein Kamerad des Royals wird jedoch fehlen. Wie die Zeitung „Nord Eclair“ berichtet, wurde Martin M. am 25. September im Lager Elsenborn tot aufgefunden. Offenbar hatte der 19-Jährige kurz zuvor eine Übung absolviert. Wie es zu dem Tod des jungen Mannes kam, ist unklar. Ein Fremdverschulden wird jedoch ausgeschlossen.

Was für ein Schock muss der Tod von Martin M. für seine Familie und Freunde sein! Wie eng der Kontakt zu Prinz Gabriel war, ist nicht bekannt. Auf der offiziellen Webseite der KMS heißt es: „Es gibt keine Worte, um dieses tragische Ereignis und die immense Trauer zu beschreiben. Wir wünschen seiner Familie, seinen Freunden und Kommilitonen viel Kraft in dieser sehr schwierigen Zeit.“

Königin Mathilde und König Philippe besuchten die Trauerfeier

Am 3. Oktober wurde Martin M. bereits beigesetzt. Die Trauerfeier fand in der Kirche Notre-Dame Auxiliatrice statt. Auch viele Angehörige der Armee erwiesen dem 19-Jährigen die letzte Ehre. „Seine Kommilitonen bildeten auf dem Friedhof eine Ehrengarde. Es war sehr protokollarisch und eine schöne Hommage“, erklärte Adjutant Major Jean-Marc Forez gegenüber der Zeitung. Auch Königin Mathilde und König Philippe waren bei der Trauerfeier dabei. Der Monarch ist Oberbefehlshaber der belgischen Armee.

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü