Artikel teilen

Prinzessin Kako vermisst ihre Schwester Prinzessin Mako

Prinzessin Kako hat mit dem Abschied ihrer Schwester eine Verbündete verloren. Anlässlich ihres Geburtstages verrät die Japanerin, dass sie Prinzessin Mako vermisst.

Prinzessin Kako übernimmt Aufgaben ihrer Schwester

Die japanische Prinzessin Kako feiert ihren 27. Geburtstag. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Uncredited

Prinzessin Kako feiert 27. Geburtstag

Im japanischen Kaiserhaus gibt es einen Grund zum Feiern. Prinzessin Kako feiert diesen Mittwoch (29. Dezember) ihren 27. Geburtstag. Passend dazu hat der Palast ein paar neue Fotos veröffentlicht, welche die Nichte von Kaiser Naruhito im Garten der kaiserlichen Residenz Askana zeigen.

Wie es im japanischen Kaiserhaus üblich ist, erhält das Volk zum Ehrentag ein paar neue Informationen über das Geburtstagskind. Prinzessin Kako drückte demnach ihre Besorgnis aufgrund der anhaltenden Pandemie aus. Zudem sprach sie ihr Mitgefühl für die Opfer des Erdbebens und des Tsunamis im Nordosten Japans aus. Der Jahrestag der Katastrophe jährte sich im März zum 10. Mal. Mindestens 15.000 Menschen kamen dabei ums Leben.

Kako von Japan

Der Vorname der Prinzessin hat eine besondere Bedeutung. „Kako“ bedeutet übersetzt so viel wie „Die Vergangenheit“. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Uncredited

Anzeige:

Prinzessin Mako wird von ihrer Schwester vermisst

Auch zu Prinzessin Mako soll sich die 27-Jährige geäußert haben. Demnach soll sich das Geburtstagskind etwas einsam fühlen, nachdem ihre Schwester Japan verlassen hat. Nach der Hochzeit mit einem Bürgerlichen hat Prinzessin Mako ihren royalen Status verloren und ist mit ihrem Mann nach New York gezogen. Prinzessin Kako wünsche ihrer Schwester jedoch viel Glück und versuche, die Lücke zu füllen, welche die 30-Jährige hinterlassen habe.

Die Tochter von Prinz Fumihito und Prinzessin Kiko hat weitere Aufgaben übernommen. Seit Oktober ist Prinzessin Kako Ehrenpräsidentin der japanischen Tennisvereinigung (Japan Tennis Association). Ganz allein ist die Teilzeitangestellte einer Gehörlosenorganisation auch nicht. Sie hat noch einen jüngeren Bruder. Prinz Hisahito feierte im September seien 15. Geburtstag. Aktuell sieht es so aus, als würde er eines Tages Kaiser werden.

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü