Artikel teilen

Prinzessin Mabel: Krebsdiagnose bei ihrer Schwester

Prinzessin Mabel musste bittere Nachrichten verkraften. Ihre geliebte Schwester Nicoline bekam die Diagnose Krebs.

Prinzessin Mabel: Schwester Nicoline hat Krebs

Prinzessin Mabel steht ihrer Schwester sehr nahe. Im Internet teilt Nicoline regelmäßig gemeinsame Fotos. © Patrick van Katwijk/Getty Images)

Schwester von Prinzessin Mabel macht Krebserkrankung öffentlich

Es ist ein trauriger Schicksalsschlag für Prinzessin Mabel und ihre Familie. Bei ihrer jüngeren Schwester Nicoline Wisse Smit wurde Krebs festgestellt. Wann die Autorin erkrankte, ist nicht bekannt. Ihre Diagnose machte die 52-Jährige aber nun auf ihrem Blog öffentlich. Dort rezensiert die Niederländerin regelmäßig Bücher, die sie gelesen hat. Bezogen auf das Werk „Gevoel voor tumor“ (dt.: Gefühl für Tumor) bemängelt die Schwester von Prinzessin Mabel am 17. November 2022 den fehlenden Sinn für Humor, was die Krankheit angeht. „Auch der Untertitel ,Krebsratgeber ohne Tabus’ trägt nicht zum guten Zweck bei”, schreibt Nicole Wisse Smit.

Prinzessin Mabel und ihre Schwestern

Prinzessin Mabel mit ihren Schwestern Eveline (li.) und Nicoline (r.). © Patrick van Katwijk/Getty Images

Auch die Beschreibung der Strahlentherapie habe eher für Schrecken gesorgt und decke sich nicht mit ihren eigenen Erfahrungen. „Ein Bild, das nicht mit der Realität übereinstimmt, die ich erlebt habe. Nur habe ich das zu spät entdeckt. Und so lag ich, die sich selbst als medizinisch mutige Person bezeichnet, verängstigt auf dem Bestrahlungstisch im Antoni van Leeuwenhoek Krankenhaus“, berichtet Nicoline Wisse Smit.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nicoline Wisse Smit 🧡 (@nicolinewissesmit)

Nicole Wisse Smith schreibt von metastasierendem Krebs

Die Lektüre des Buches, was ihr eine Freundin schenkte, habe ihr nicht geholfen. Doch ihre Informationsaufnahme zum Zeitpunkt der Lektüre sei vermutlich eher subjektiv gewesen, schreibt die Niederländerin. „Die Diagnose ,metastasierender Krebs’ verursachte einen ziemlichen Wirbel und tut dies auch heute noch (ziemlich oft)“, gibt die Hochzeitsrednerin zu.

Wie es Nicoline Wisse Smit, die in den Niederlanden durchaus bekannt ist, derzeit geht, ist nicht bekannt. Doch sie schreibt auf ihrem Blog: „Egal wie glücklich ich mit einem MRT-, Scan- oder Biopsie-Ergebnis bin, es gibt immer Anspannung“, so die Schwester von Prinzessin Mabel. Auch wenn der Krebs seinen Schrecken vielleicht nicht verloren hat, zeigt sich Nicoline auf ihrem Instagram-Profil voller Lebensfreude. Denn unterkriegen lässt sich die 52-Jährige nicht.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nicoline Wisse Smit 🧡 (@nicolinewissesmit)

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü