Spricht der Sohn von Herzogin Meghan und Prinz Harry etwa schon ganze Sätze? Fans machen im Video von Archie eine unglaubliche Entdeckung.

Süße Szenen: Herzogin Meghan und Archie lesen gemeinsam das Bestseller-Buch „Duck! Rabbit!“.
© picture alliance / Photoshot

War das Buch ein Geschenk von Oprah Winfrey?

Archie erobert alle Herzen! Zu seinem ersten Geburtstag haben Herzogin Meghan und Prinz Harry ein neues Video ihres Sohnes veröffentlicht, womit sie die Stiftung „Save The Children“ unterstützen. In dem fast dreiminütigen Clip ist Archie mit seiner Mutter zu sehen, wie sie ihm aus dem Kinderbuch „Duck! Rabbit!“ vorliest.

Erst auf dem zweiten Blick fallen nun ein paar besondere Details auf. Auf dem Buch ist ein Aufkleber mit den Worten „Archie’s Book Club“ („Archies Buchblub“) zu finden. Offenbar war es ein Geschenk von Talkshow-Legende Oprah Winfrey. Die US-Amerikanerin, die auch zu Gast bei der Hochzeit von Meghan und Harry war, liegt Literatur nämlich sehr am Herzen. 1996 startete sie einen Buchclub im Fernsehen.

Auf die Frage, was sie Prinz Harry und Herzogin Meghan zur Geburt ihres Kindes schenken würde, antwortete sie im April 2019: „Ich habe ein Standardgeschenk, das ich für Menschen mache, die mir wirklich wichtig sind. Ich kenne weder den Namen des Babys noch das Geschlecht des Babys, aber dieses Baby wird genug Bücher für ein ganzes Leben haben!“

© SaveTheChildren/ YouTube

Archie fängt schon an zu plappern

Wer das Video aufmerksam anschaut, kann auch schon die ersten Worte von Archie hören. Bei Minute 1:53 sagt der süße Knirps das Wort „Dada“ und meint damit seinen Vater Prinz Harry. Bei Minute 2:15 glauben Fans auch zu hören, dass Archie den Satz „Can you get (this)?“ („Kannst du das aufheben?“) sagt. Kurz zuvor hatte er nämlich ein anderes Buch fallen lassen.

Das wäre wirklich eine kleine Sensation. Denn normalerweise können Kinder vollständige Vier-Wort-Sätze erst ab dem dritten Lebensjahr formulieren. Ist Archie also ein kleiner Überflieger? Möglicherweise war es auch nur Zufall. Eins ist zumindest sicher: Mit Kindern zu lesen, fördert die Entwicklung und Archie ist schon jetzt ziemlich aufgeweckt.