Die britische Königsfamilie übernimmt jedes Jahr viele Termine. Doch welcher Royal arbeitet am meisten? Und wieso sorgte diese Frage einst für Ärger? ADELSWELT verrät es dir.

 Prinz Charles ist der fleißigste Royal der britischen Königsfamilie.  © picture alliance / dpa
Prinz Charles ist der fleißigste Royal der britischen Königsfamilie. © picture alliance / dpa

Prinz Charles absolviert am meisten Termine

Wer war der fleißigste Royal der britischen Königsfamilie? Genau dieser Frage geht Tim O’Donovan am Jahresende stets auf den Grund. Der Royal-Fan führt seit 1979 nämlich genau Buch darüber, wie viele Termine die Windsors absolvieren. Seine Ergebnisse werden jedes Jahr in der „Times“ veröffentlicht.

Laut seinen Aufzeichnungen war Prinz Charles 2019 der fleißigste Royal. Der Thronfolger hat allein dieses Jahr 521 Termine absolviert. Zum Vergleich: 2017 waren es 546. Jahrelang hatte Prinzessin Anne die Nase vorn. Doch seit 2017 hat Prinz Charles seine jüngere Schwester überholt. Die 69-Jährige übernahm 2019 aber immerhin 506 Termine. Queen Elizabeth lässt es mit 93 Jahren schon ruhiger angehen. Sie war 295 Mal im Dienst der Krone unterwegs.

Statistik sorgte für Unmut beim Königshaus

Die jungen Royals traten öffentlich weniger auf. Prinz William schaffte es auf 220 Termine, während Herzogin Kate 116 übernahm. Prinz Harry war 201 Mal im Dienst der Krone aktiv. Herzogin Meghan hatte „nur“ 83 öffentliche Auftritte, da sie eine längere Babypause genommen hatte. Insgesamt haben die Mitglieder der britischen Königsfamilie 3567 Termine absolviert.

Dies Statistik von Tim O’Donovan sorgte bei den Windsors jedoch nicht immer für Begeisterung. In den 1980er Jahren wurde er sogar darum gebeten, seine Aufzeichnungen nicht mehr zu veröffentlichten. Doch nach einem Gespräch konnte Tim O’Donovan die Royals überzeugen. „Es ist kein Wettbewerb. Ich denke nur, dass es wichtig ist, dass die Menschen wissen, wie viel die Königsfamilie wirklich leistet“, erklärte der 87-jährige gegenüber der „Daily Mail“.

Inzwischen freut man sich auch im Palast über diesen „Arbeitsnachweis“. Zum 40-jährigen Jubiläum seiner Statistik wurde Tim O’Donovan sogar zur Gartenparty in den Buckingham Palace eingeladen.