Herzogin Kate besuchte heimlich einen Pub. Dass sie dabei unerkannt blieb, verdankt sie ausgerechnet Prinz Harry.

 Herzogin Kate besuchte heimlich die Bar „Hollywood Arms“ im Londoner Stadtteil Chelsea.  © picture alliance / empics
Herzogin Kate besuchte heimlich die Bar „Hollywood Arms“ im Londoner Stadtteil Chelsea. © picture alliance / empics

Herzogin Kate besucht heimlich einen Pub

Herzogin Kate gönnte sich eine Mama-Auszeit. Die dreifache Mutter besuchte heimlich einen Pub, um sich mit anderen Eltern der Thomas’s Battersea-Schule zu treffen. Dort lernte sie die Eltern der neuen Schüler kennen, die genau wie Prinzessin Charlotte im Herbst eingeschult worden sind.

Wie „Daily Mail“ berichtet, nutze die Frau von Prinz William einen geheimen Eingang des „Hollywood Arms“-Pubs, um den Fotografen zu entgehen. Laut der Zeitung wurde der separate Zutritt ursprünglich für Prinz Harry eingerichtet, damit er ohne viel Aufmerksamkeit in den Pub gelangen konnte. Früher hat der Mann von Herzogin Meghan dort nämlich gerne die Nacht zum Tag gemacht. Herzogin Kate hat es also ihrem Schwager zu verdanken, dass sie ungestört zu dem Elternabend gehen konnte.

Um unter sich zu bleiben, hielt sich Eltern-Gruppe in einem separaten Salon, der sogenannten „Boulevard Bar“ auf. Außerdem wurde Herzogin Kate nur von einem Leibwächter begleitet, um unnötige Aufmerksamkeit zu vermeiden.

Auch Königin Silvia trickste die Fotografen aus

Nicht nur Herzogin Kate zeigt Talent, wenn es darum geht, die Paparazzi auszutricksen. Auch Königin Silvia hat sich in jungen Jahren einiges einfallen lassen, um die Presse auf die falsche Fährte zu führen. Bevor ihre Beziehung zu König Carl Gustaf offiziell wurde, verkleidete sie sich regelmäßig. „Wenn wir uns heimlich treffen wollten, gingen wir oft mit Perücken und Brillen“, erinnerte sich die Brünette einmal. Ihre Tarnung war offenbar ziemlich gelungen. „Einmal sollten wir uns bei zwei meiner Freundinnen treffen. Ich fürchte, sie haben uns im ersten Moment gar nicht erkannt.“ Ob auch Herzogin Kate den Perücken-Trick schon angewendet hat, ist nicht bekannt.