Herzogin Meghan und Prinz Harry haben eine Weihnachtskarte mit Sohn Archie veröffentlicht. Diese besonderen Details fallen auf.

Sussexes Weihnachtskarte Herzogin Meghan und Prinz Harry
Herzogin Meghan und Prinz Harry feiern dieses Jahr nicht mit der britischen Königsfamilie. © picture alliance/AP Photo | Alastair Grant

Sussexes verschicken Weihnachtsgrüße

Es ist eine beliebte Tradition. Zum Fest der Liebe verschicken die Royals jedes Jahr Weihnachtskarten. Auch Prinz Harry und Herzogin Meghan halten an diesem Brauch fest. Ihre Karte überrascht mit ein paar besonderen Details.

Da die Sussexes ihre Aktivitäten in den sozialen Medien eingestellt haben, stellten sie ihre Weihnachtskarte der Tierschutzorganisation „Mayhew“ zur Verfügung. Herzogin Meghan ist seit 2019 Schirmherrin der Stiftung.

„In diesem Jahr haben wir als Familie an verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen gespendet. Von einer lokalen kalifornischen Organisation, die Familien beim Übergang aus der Obdachlosigkeit hilft, zu zwei unserer britischen Schirmherrschaften eine, die das Wohlergehen von Tieren und Gemeinden unterstützt, und die andere, ein Gedenkfonds für einen geschätzten Freund, der dazu beiträgt, Kinder zu erziehen und die Armut in Uganda zu bekämpfen. Wir haben ihre Arbeit für uns alle gewürdigt“, wird Herzogin Meghan von „Mayhew“ zitiert.

Archie hat rote Haare wie sein Papa

Das Bild zeigt Prinz Harry, Herzogin Meghan und Sohn Archie mit den beiden Hunden Guy und Pula im Garten. Es ist jedoch keine Fotografie, sondern ein illustriertes Foto. Es ist das erste Bild von Archie seit seinem Geburtstag im Mai. Man kann erkennen, dass der Einjährige rote Haare hat, sein Gesicht jedoch nicht wirklich.

Und das ist vermutlich Absicht. Herzogin Meghan und Prinz Harry wollen ihr Kind vor der Öffentlichkeit schützen. Zudem stärkt es ihre Position vor Gericht, wenn es um die Privatsphäre ihres Sohnes geht. Dieses illustrierte Foto ist daher ein kluger Schachzug. Sie zeigen den einjährigen Archie ohne, dass man ihn wirklich erkennt.

Was ebenfalls auffällt: Der Bauch der 39-Jährigen wird durch Hund Guy verdeckt. Damit wird auch die Frage, ob Herzogin Meghan wieder schwanger ist, nicht beantwortet. Auch wenn viele Menschen dem Paar ein zweites Kind nach der tragischen Fehlgeburt gönnen, sollte von Spekulationen abgesehen werden. Das Originalbild wurde übrigens von Meghans Mutter Doria geschossen.

So feiern die Royals das Fest der Liebe

Prinz Harry und seine Frau verraten ein paar Details zu ihrem Weihnachtsfest. „Der kleine Weihnachtsbaum, einschließlich der hausgemachten Ornamente und anderer Dekorationen, wurde von Archie ausgewählt. Und der Baum wird nach den Feiertagen neu gepflanzt“, erklärte der Sprecher des Paares. Damit unterstreichen sie auch ihr Engagement für die Umwelt und Nachhaltigkeit.

Herzogin Meghan und Prinz Harry werden dieses Jahr zum erstem Mal Weihnachten in ihrer neuen Heimat Montecito feiern. Mutter Doria wird als Besuch erwartet.

Quelle: The Mayhew