Die norwegischen Royals trauern um ein geliebtes Familienmitglied. Der Witwer von Prinzessin Ragnhild ist heute gestorben.

Die norwegischen Royals trauern Erling Lorentzen. © picture alliance / MATRIXPICTURES | MATRIXPICTURES

Schwager von König Harald ist tot

Trauer im norwegischen Königshaus. Erling Sven Lorentzen ist tot. Der Norweger ist am Dienstag (9. März) um 1:30 Uhr nach kurzer Krankheit in Oslo gestorben. Der 98-Jährige war der Witwer von Prinzessin Ragnhild, der ältesten Schwester von König Harald. Sie selbst starb bereits 2012 im Alter von 82 Jahren.

„Mit großer Trauer haben wir die traurige Nachricht erhalten, dass Erling Sven Lorentzen entschlafen ist. Unsere Gedanken gehen an seine Lieben, die einen guten Vater, Schwiegervater, Großvater und Urgroßvater verloren haben“, teilt die norwegische Königsfamilie auf ihrer Palastseite mit. Erling Sven Lorentzen hinterlässt drei Kinder sowie sechs Enkelkinder.

Erling Sven Lorentzen 2012 bei der Beerdigung von Prinzessin Ragnhild. © picture alliance/NTB | Larsen, Håkon Mosvold