Es ist die erste königliche Hochzeit seit dem Lockdown: Die jordanische Prinzessin Raiyah hat Faris Ned Donovan geheiratet.

Prinzessin Raiyah hat den Briten Faris Ned Donovan geheiratet. © Prinzessin Raiyah via Twitter

Halbschwester von König Abdullah heiratet

Prinzessin Raiyah hat „Ja“ gesagt. Die Halbschwester von König Abdullah von Jordanien hat nun ihren Verlobten Faris Ned Donovan geheiratet. Die Zeremonie wurde im kleinsten Kreis in England gefeiert. Während des Jawortes saß das Brautpaar im Freien und hielt 1,5 Meter Abstand von seinen Gästen.

„Während es ursprünglich für April in Jordanien geplant war, machte die Pandemie diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung und es war sicherer für die Familie meines Mannes, es (die Hochzeit, Anm. d. Red. ) in Großbritannien zu halten. Wenn Gott will, freuen wir uns darauf, in Jordanien zu feiern, sobald es die Situation erlaubt“, schrieb die Königstochter bei Twitter.

Die Zeremonie fand unter freiem Himmel statt. © Prinzessin Raiyah via Twitter

Das Brautkleid ist atemberaubend

Die Braut trug ein bodenlanges, hochgeschlossenes Spitzenkleid und einen langen Schleier. Der Designer ist bisher nicht bekannt. Der Hingucker war jedoch ihr Schmuck. Prinzessin Raiyah wählte eine auffällige Stirn-Tiara mit großem Saphir, die sich möglicherweise auch als Collier umfunktionieren lässt.

Wer ist Prinzessin Raiyah?

Prinzessin Raiyah ist die jüngste Tochter von König Hussein (†1999) und seiner vierten Ehefrau Königin Noor. An der Universität von Edinburgh machte sie ihren Master-Abschluss in Japanologie, an der Columbia University erlangte sie einen Master-Abschluss in japanischer Literatur. Aktuell arbeitet die 34-Jährige als Doktorandin für vormoderner japanische Literatur an der UCLA in Kalifornien.

Ihr 25-jähriger Ehemann Ned Donovan ist Journalist und arbeitete einige Zeit auch in Indien. Er ist der Enkel des berühmten Schriftstellers Roald Dahl (†1990) und der Oscar-Gewinnerin Patricia Neal. Seine Mutter ist Schauspielerin und Model Tessa Dahl, sein Vater ist der Geschäftsmann Patrick Donovan.