Prinzessin Sirivannavari von Thailand soll verliebt sein. Heiratet die Tochter von König Rama X. bald einen Franzosen?

Prinzessin Sirivannavari
Sie soll bis über beide Ohren verliebt sein: Prinzessin Sirivannavari von Thailand. © picture alliance / abaca | Zabulon Laurent/ABACA

Prinzessin Sirivannavari soll Franzosen lieben

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Prinzessin Sirivannavari ist angeblich verliebt. Wie die französische „Gala“ und andere Medien berichten, soll die 33-Jährige mit dem Franzosen Guillaume Rava liiert sein. Der 34-Jährige ist in der Modebranche kein Unbekannter. Der Unternehmer gründete 2015 die Modefirma „Boll & Rava“, die auch in Thailand etabliert ist.

Ihre Leidenschaft für Mode verbindet sie. Denn auch die Tochter von König Rama X. arbeitet als Modedesignerin. 2005 gründete die Thailänderin ihr Modelabel „Sirivannavari Bangkok“. Angeblich sind Prinzessin Sirivannavari und Guillaume Rava bereits seit 2016 ein Paar. Damals wurden sie zum ersten Mal gemeinsam fotografiert. Seitdem hat man die beiden immer wieder bei öffentlichen Veranstaltungen gesehen. Eine offizielle Bestätigung gibt es jedoch nicht.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Boll & Rava (@bollandrava) am

Heiratet die Tochter von König Rama X. bald ihren Traumprinzen?

Eine Hochzeit wäre nach all den negativen Schlagzeilen zumindest ein Segen für das thailändische Königshaus. Allerdings könnte die Ehe mit einem Bürgerlichen Prinzessin Sirivannavari ihren Titel kosten. Auch ihre Tante Ubol Ratana verlor nach der Hochzeit mit einem Amerikaner ihren Prinzessinnen-Titel. Ihre andere Tante Chulabhorn Walailak verlor ihren Titel Chao Fa dank einer Ausnahmeregelung jedoch nicht.

Da die 33-Jährige als Lieblingstochter von König Rama X. gilt, könnte er möglicherweise ein Auge zudrücken, falls sie den Bürgerlichen wirklich heiratet. Er ehelichte schließlich ebenfalls bürgerliche Frauen.