Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip rühren mit einer besonderen Geste. Die schwedischen Royals werden mit anderen Fans an den verstorbenen Künstler Avicii erinnern.

 Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip wollen bei einem Gedenkkonzert an Star-DJ Avicii erinnern.  © picture alliance/TT NEWS AGENCY
Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip wollen bei einem Gedenkkonzert an Star-DJ Avicii erinnern. © picture alliance/TT NEWS AGENCY

Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip bei Gedenkkonzert für Avicii

Es war ein riesiger Schock: DJ Avicii (†28) hatte sich im April 2018 das Leben genommen. Am Donnerstag findet für den Schweden in Solna ein Gedenkkonzert statt. Auch Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia werden vor Ort sein, um Avicii Respekt zu zollen. „Sie hatten eine tolle Beziehung. Avicii habe bei ihrer Hochzeit gespielt“ erklärte Informationschefin Margareta Thorgren gegenüber Expressen.

Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip waren nach dem Tod von Tim Bergling, wie er mit bürgerlichem Namen hieß, tief betroffen. Die schwedischen Royals waren große Fans von Avicii und besuchten regelmäßig seine Konzerte. 2015 spielte der begnadete DJ sogar auf ihrer Hochzeit und heizte ihren 400 Gästen ordentlich ein. „Es ist sehr traurig, dass wir die Nachricht erhalten haben, dass Tim Bergling verstorben ist. Wir sind dankbar, dass wir ihn kennengelernt haben und haben ihn als Künstler und netten Menschen bewundert. Er hat unsere Hochzeit mit seiner fantastischen Musik unvergesslich gemacht. Unsere Gedanken sind nun bei seiner Familie“, erklärte das Paar damals in einer Presseerklärung.