Queen Elizabeth und Prinz Philip haben ihre Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Das bestätigte der Palast nun offiziell.

Queen Elizabeth und Prinz Philip
Queen Elizabeth, 94, und ihr Mann Prinz Philip, 99, gehören beide zur Risikogruppe. © picture alliance / empics | Tim Graham

Queen Elizabeth und Prinz Philip erhalten Impfstoff

Queen Elizabeth und Prinz Philip haben am Samstag (9. Januar) ihre erste Impfdosis erhalten. Das gab der Palast heute bekannt. In der offiziellen Bekanntmachung heißt es: „Die Königin und der Herzog von Edinburgh haben heute ihre Covid-19-Impfungen erhalten.“

Wie „Hello“ berichtet, haben die Königin und der Prinzgemahl den Impfstoff von ihrem Hausarzt auf Windsor Castle bekommen. In wenigen Wochen erhalten die beiden Royals ihre zweite Dosis.

Darum machen die Royals ihre Impfung öffentlich

Dass sich der Palast nun doch zu der Angelegenheit äußert, überrascht. Noch vor wenigen Tagen hielt sich die britische Königsfamilie zu einer möglichen Impfung bedeckt. Auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur erklärte eine Sprecherin aus dem Buckingham Palace, dass das Thema Privatsache sei.

Möglicherweise haben aber die erhöhten Infektionszahlen ein Umdenken bei Queen Elizabeth und Prinz Philip veranlasst. Am Freitag erreichte die Anzahl der Todesopfer in ihrer Heimat einen neuen Höchststand. Daher ist es durchaus denkbar, dass die Königin so zum Impfen motivieren möchte. Ob sich der Rest der britischen Königsfamilie auch impfen lassen wird, sobald sie die Möglichkeit haben, ist nicht bekannt. Sowohl Prinz Charles und sein Sohn Prinz William waren beide an Covid-19 erkrankt.

Diese Royals sind auch schon geimpft

Doch wie sieht es in den anderen Königshäusern aus? Königin Margrethe hatte sich am Neujahrstag ihre erste Impfdosis verpassen lassen. Die 80-Jährige gehört aufgrund ihres Alters zur Risikogruppe. Auch Hamad bin Isa Al Chalifa, König von Bahrain hat seine Dosis bereits erhalten. Laut Bahrain News Agency hat der 70-Jährige seine Impfung Mitte Dezember bekommen. Scheich Mohammed bin Rashid al Maktoum, Emir von Dubai, gehört zu den Freiwilligen, die Anfang November eine Impfung vornehmen ließen.

Auch Lady Pamela Hicks (91), Tochter von Lord Mountbatten (†1979), hat sich den Corona-Impfstoff verabreichen lassen. Ihre Tochter India durfte das Foto der Impfung mit ihrer Zustimmung sogar veröffentlichten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von India Hicks (@indiahicksstyle)


Auch die niederländischen Royals haben sich positiv zu der Corona-Impfung geäußert.