Trauer in der Adelswelt: Königin Noloyiso Sandile ist an den Folgen des Coronavirus gestorben. Während der Trauerfeier hielt ihr Sohn eine bewegende Rede.

Königin Noloyiso Sandile ist an den Folgen des Coronavirus gestorben (Symbolfoto). © picture alliance/imageBROKER

Königin Noloyiso Sandile ist gestorben

Traurige Nachrichten aus Südafrika: Königin Noloyiso Sandile ist tot! Die Monarchin starb am 8. Juli mit 56 Jahren im Krankenhaus. Bei der Todesursache soll es sich um Covid-19 handeln.

Ihre Beisetzung fand bereits am Sonntag statt. Die Worte ihres Sohnes gehen unter die Haut. „Du hast uns beigebracht, Menschen zu lieben und zu respektieren. Du hast uns zu gottesfürchtigen Kindern erzogen. Du warst nicht allein unser, wir haben dich mit der AmaRharhabe-Gemeinschaft geteilt“, sagte Kronprinz Jonguxolo bei der Trauerfeier. „Wir lieben dich, Mama, und werden dich für immer lieben. Deine Lehren werden für immer in unseren Herzen bleiben.“

Königreich amaRharhabe ernennt neuen König

Königin Noloyiso Sandile war die Regentin des Königshauses amaRharhabe und Frau des verstorbenen Königs Maxhob’ayakhawuleza Zanelizwe Sandile (†2011). Weil ihr ältester Sohn noch minderjährig war, als ihr Mann starb, führte sie das Königreich fortan. Die amaRharhabe ist seit dem 18. Jahrhundert ein unabhängiges souveränes Königtum.

Nach dem Tod von Königin Noloyiso Sandile wurde Kronprinz Jonguxolo Vululwandle Sandile, 28, zum neuen König ausgerufen. Als zehnter König des Königshauses amaRharhabe wird er den Namen Aahh Vululwandle tragen.


Südafrika trauert um verstorbene Königin

„Königin Noloyiso spielte eine wichtige Rolle bei der Bestätigung traditioneller Werte und der Führung in der gesamten südafrikanischen Gesellschaft sowie bei der Entwicklung ihres Königreichs und des Ostkap im weiteren Sinne“, erklärte Cyril Ramaphosa, Präsident der Republik Südafrika. Er lobte vor allem ihren Einsatz während der Coronakrise.

„In einer Zeit, in der wir uns einem schweren Notfall im Bereich der öffentlichen Gesundheit in Form eines Coronavirus gegenübersehen, mobilisierte Königin Noloyiso aktiv Unterstützung für die nationalen Bemühungen zur Bekämpfung der Pandemie, einschließlich der Aufforderung an die Gemeinden, die traditionellen Initiationen zu stoppen“, so Ramaphosa.

Quellen: News24.com, Anadolu Agency, The Rep