Artikel teilen

,

Herzogin Kate: Sie arbeitet an einem neuen Image

Herzogin Kate arbeitet an einem neuen Image. Mit diesen Tricks versucht die Britin kompetenter und seriöser zu wirken.

Herzogin Kate: Sie arbeitet an einem neuen Image

Still und heimlich unterzieht sich Herzogin Kate einem Image-Wechsel. © picture alliance / empics | Chris Jackson

Herzogin Kate hat ihre Stimme gefunden

Herzogin Kate hat sich verändert. In der Coronakrise ist die 39-Jährige regelrecht über sich hinauszuwachsen. Regelmäßig spricht die Britin mit ihren Landsleuten per Videogespräch über die Coronasituation. Sie ermutigt die Menschen und hält die Moral hoch. Die sonst eher zurückhaltende Kate wirkt zunehmend selbstbewusster und versprüht positive Energie.

Dabei fällt: So oft wie in den vergangenen Monaten haben wir Herzogin Kate noch nie öffentlich sprechen gehört. Bei Terminen hielt sich die Frau von Prinz William meistens zurück. Früher warfen ihr einige Kritiker auch deswegen vor, nur ein mundtotes Accessoire der Monarchie zu sein – eine schöne Hülle ohne Inhalt.

Doch zunehmend findet die dreifache Mutter ihre Stimme und auch Gehör. Sie setzt sich stark für die psychische Gesundheit ein und arbeitet als Schirmherrin gemeinsam mit Kinderhospizen zusammen. Aktuell unterstützt sie 22 Organisationen.

Herzogin Kate

Kate versprüht gute Laune, um die Menschen in der Krise aufzuheitern. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Kensington Palace

Sie möchte Kompetenz ausstrahlen

Auch optisch wagt Herzogin Kate eine Veränderung. Immer häufiger tauscht sie süße Blümchenkleider gegen schicke Hosenanzüge. Und damit sendet sie ein klares Signal: Sie möchte nicht mehr als Modepüppchen wahrgenommen werden, sondern als starke und selbstbewusste Frau.

Kronprinzessin Victoria macht den eleganten Business-Look vor. Der Fokus liegt auf ihrer Arbeit, nicht auf ihrem Outfit. © picture alliance / TT NEWS AGENCY | DPR

Ob sich Kate da etwas von Kronprinzessin Victoria abgeschaut hat? Die Schwedin setzt im Job auch eher auf einen eleganten Business-Look. Hosenanzüge und strenge Hochsteckfrisuren gehören zu ihren Markenzeichen. Denn durch die Optik ändert sich die Wahrnehmung des Gegenübers. Eine Frau im Hosenanzug wird als kompetenter eingestuft, als eine Dame im sexy Look, wie „WirtschaftsWoche“ schreibt. Herzogin Kate arbeitet also geschickt an einem Image-Wechsel und zeigt, dass sie mehr zu bieten hat, als nur eine schöne Hülle.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü