Artikel teilen

Königin Maxima: Abschied von ihrer Tochter Prinzessin Alexia

Königin Maxima musste ihrer Tochter Lebewohl sagen. Prinzessin Alexia geht nun in Wales auf ein Internat. Dort erwarten sie nicht nur eine königliche Mitschülerin, sondern auch viele Freiheiten.

Königin Maxima

Königin Maxima wird sich bestimmt um ihre Tochter sorgen. Dennoch lässt sie Prinzessin Alexia ziehen. © picture alliance / Dutch Photo Press | Patrick van Katwijk

Königin Maxima schickt ihre Tochter aufs Internat

Dieser Abschied ist Königin Maxima sicher nicht leicht gefallen. König Willem-Alexander und sie mussten sich heute von ihrer zweitältesten Tochter verabschieden. Prinzessin Alexia ist abgereist. Die 16-Jährige wird nun das UWC Atlantic College in Wales besuchen. Auf dem Internat soll die Königstochter in zwei Jahren ihr Abitur machen. Auch Prinzessin Leonor von Spanien wird dieselbe Schule besuchen, die ein wenig an Hogwarts aus den Harry-Potter-Filmen erinnert. Das UWC Atlantic College gilt als Top-Adresse für den internationalen Elite-Nachwuchs. Auch König Willem-Alexander der Niederlande und Prinzessin Elisabeth von Belgien erlangten dort ihren Schulabschluss.

Die Regeln im Internat sind streng. Von 8:00 bis mindestens 13:10 Uhr ist Unterricht. Jede Woche sollen die Jugendlichen jeweils zwei Stunden freiwillige Arbeiten, Sport und kreative Aktivitäten absolvieren. Uniformen sind keine Pflicht. Zapfenstreich ist in der Woche um 22:15 Uhr, am Wochenende eine Stunde später. Viele Möglichkeiten auf den Putz zu hauen, gibt es in der ländlichen Gegend von St. Donats ohnehin nicht. Gerade einmal sechs Pubs findet man in der näheren Umgebung. Ihr Zimmer wird sich die Tochter von Königin Maxima mit anderen Mädchen teilen müssen – vielleicht sogar mit Prinzessin Leonor.

Prinzessin Alexia der Niederlande

Prinzessin Alexia der Niederlande strahlt. Sie scheint sich auf ihre neue Schule zu freuen. © RVD – Z.M. de Koning

Prinzessin Alexia darf endlich normal sein

Das niederländische Königshaus veröffentlichte heute ein Abschiedsfoto von Prinzessin Alexia. König Willem-Alexander griff selbst zur Kamera, um seine Tochter abzulichten. Das Bild zeigt die Schülerin mit voll bepackten Taschen vor ihrem Zuhause Huis ten Bosch. Ganz leger trägt die 16-Jährige eine rot-schwarz-karierte Jacke zu zerrissenen Jeans und Turnschuhen.

Es ist ein Foto mit Symbolkraft. Denn bei öffentlichen Auftritten zeigte sich Prinzessin Alexia stets so, wie man es von einer Königstochter erwartet: herausgeputzt in adretten Kleidern und hohen Schuhen. Doch in Wales kann die rothaarige Schülerin einfach Alexia sein und sich kleiden, wie viele Mädchen in ihrem Alter. Endlich ist sie frei von Druck und Erwartungen. Und sie kann Freunde finden, die nicht nur wegen ihrer Herkunft Interesse haben. Trotz der strengen Regeln gewinnt Prinzessin Alexia also viel. Und das weiß Königin Maxima. Auch wenn der Abschiedsschmerz noch so groß sein mag, lässt sie ihre Tochter deswegen ziehen

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü