Artikel teilen

Konstantin von Griechenland: Rührende Worte der Familie

Am 10. Januar verstarb Ex-König Konstantin von Griechenland mit 82 Jahren. Nun gedenkt die Familie dem Verstorbenen mit rührenden Worten.

Konstantin von Griechenland verstarb im Alter von 82 Jahren.

Konstantin von Griechenland verstarb im Alter von 82 Jahren. Seine Familie gedenkt dem Ex-König mit rührenden Worten. © Milos Bicanski/ Getty Images

Letzter König der Hellenen stirbt mit 82 Jahren

König Konstantin von Griechenland ist tot. Der ehemalige Monarch starb am 10. Januar im Alter von 82 Jahren. Zuvor war das Familienoberhaupt nach einem Schlaganfall in ein Athener Krankenhaus eingeliefert worden. Der König, der seit der Abschaffung der griechischen Monarchie 1974 im Exil lebte, hinterlässt seine Frau, Königin Anne-Marie, sowie fünf Kinder und neun Enkelkinder. Nun gedenkt die Familie ihrem Ehemann, Vater und Großvater mit rührenden Worten.

Prinzessin Tatiana: „Es war mir eine Ehre”

Als erstes Familienmitglied äußert sich Prinzessin Tatiana auf Instagram zum Tod ihres Schwiegervaters. Die Ehefrau von Prinz Nikolaos ehrt Konstantin von Griechenland mit einer Fotocollage und herzergreifenden Worten. „Es ist fast unmöglich, ein Bild zu posten, wenn man so viel sagen möchte und es nicht genug Worte gibt, um zu beschreiben, was für ein wunderbarer Mann du warst und wie gesegnet und geehrt ich mich fühle, Teil deiner eng verbundenen liebevollen Familie zu sein.”

Die 42-Jährige hebt die Liebe des ehemaligen Monarchen für seine Heimat hervor, in die er 2013 nach über 40 Jahren im Exil zurückkehrte: „Aber es gibt noch mehr ‒ in den letzten Jahren habe ich wirklich gelernt, was Liebe zum Vaterland bedeutet, und beobachtet, wie du es an deine Kinder und durch Nikolaos an mich weitergegeben haben. Vielen Dank. Dein Vermächtnis, deine Loyalität, dein Licht und deine Liebe leben durch sie alle weiter.” Wie verbunden Prinzessin Tatiana sich zu dem Vater ihres Mannes fühlt, fasst sie in einem Satz zusammen: „Es war eine Ehre, deine Schwiegertochter zu sein.”

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Tatiana Blatnik (@tatianablatnik)

Kronprinz Pavlos hält bewegende Rede

Ein Sohn trauert um seinen geliebten Vater. Bei der Beerdigung König Konstantins ist seinem erstgeborenen Sohn, Kronprinz Pavlos, der Schmerz über den Verlust des Familienoberhauptes deutlich anzusehen. Während des Beisetzungsgottesdienstes richtet Pavlos ein paar letzte Worte an seinen Vater. Die bewegende Rede rührt die griechische Königsfamilie und die anwesenden Trauergäste zu Tränen.

Kronprinz Pavlos hält bei der Beerdigung seines Vaters Konstantin von Griechenland, eine bewegende Rede.

Seine Worte verraten, wie sehr ihn der Verlust seines Vaters schmerzt. Kronprinz Pavlos gedenkt Konstantin von Griechenland mit einer bewegenden Rede. © Stoyan Nenov / REUTERS / Pool/Anadolu Agency via Getty Images

„Das ist nicht das Ende, Vater”, sagt Kronprinz Pavlos am Sarg König Konstantins. Wie royalcentral.co.uk schreibt, erinnerte das neue Familienoberhaupt der griechischen Royals an das turbulente Leben des letzten Königs der Hellenen ‒ seine Thronbesteigung im Alter von nur 23 Jahren, seine Zeit beim Militär und die Olympische Goldmedaille im Segeln 1960: „Du hast unserer blau-weißen Flagge und unserem Land Ehre gebracht. Es war eine schwierige Zeit, als du den Thron bestiegst, mit Konflikten […] und das Ergebnis war etwas, das niemand wollte.”

Ganz besonders aber erinnert Konstantins Sohn an die Liebe des verstorbenen Königs zu seiner Heimat Griechenland, die er 1967 nach einem Staatsstreich verlassen musste: „Gottes Wille war, dass du deinen letzten Atemzug in unserer Heimat machst, die du dein ganzes Leben lang wie nichts anderes geliebt hast.”

Die griechische Königsfamilie gedenkt dem verstorbenen König Konstantin mit rührenden Worten. Den Royals ist der Schmerz über den Verlust deutlich anzumerken. Als Familie werden sie das Vermächtnis des letzten Königs von Griechenland aufrecht erhalten.

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü