Artikel teilen

Kronprinzessin Victoria: Neue Serie bereitet ihr Kopfzerbrechen

Kronprinzessin Victoria fürchtet sich vor einer neuen Serie über die schwedischen Royals. Während der Ausstrahlung würde sie am liebsten verreisen.

Kronprinzessin Victoria The Crown

© picture alliance / abaca | Lafargue Raphael/ABACA

Kronprinzessin Victoria möchte keine Serie über ihr Leben

Diese Nachricht wird Kronprinzessin Victoria wohl eher mit gemischten Gefühlen aufnehmen. Seit Kurzem laufen die Dreharbeiten für die schwedische Version von „The Crown“. Die Handlung von „Monarki“ beginnt kurz vor dem Tod von Erbprinz Gustaf Adolf. Der Vater von König Carl Gustaf war 1947 durch einen Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Er selbst war damals erst neun Monate alt und musste ohne Vater aufwachsen. Zunächst sind sechs Folgen geplant.

Kronprinzessin Victoria ist nicht gerade glücklich darüber, dass das Leben der schwedischen Königsfamilie verfilmt wird. „Es wird sich für die dargestellte Person immer sehr seltsam anfühlen“, erklärte die Thronerbin gegenüber „Svenska Dagbladet“. Die 45-Jährige hofft sogar, dass sich niemand für ihre Rolle findet. „Im Idealfall wäre ich gar nicht dabei. Vielleicht bin ich die ganze Staffel weg“, kündigte die künftige Königin an.

Ihre traurige Vergangenheit holt sie wieder ein

Es ist nur verständlich, dass sich Kronprinzessin Victoria gegen die Verfilmung sträubt. Denn sicher werden mit „Monarki“ auch wieder traurige Erinnerungen wach. Sei es der Skandal um König Carl Gustaf oder auch ihre eigene Vergangenheit.

Anfang 20 erkrankte die Schwedin an Magersucht. Vor den Augen der Öffentlichkeit wurde sie immer dünner. Der Druck, es allen recht zu machen, war einfach zu groß. „Als Mensch fühlte ich mich gut. Aber als Kronprinzessin befand ich mich nicht im Einklang mit mir selbst. Da kamen plötzlich Essstörungen“, sagte Kronprinzessin Victoria einmal. „Mein Leben wurde damals von anderen nur nicht von mir bestimmt. Die Kontrolle über das Essen war das Einzige, was mir noch geblieben war. Es war meine Art, mit meiner ständigen Angst umzugehen.“ Das erklärt, warum Kronprinzessin Victoria diese Zeit lieber vergessen würde.

Doch die Serie bietet auch eine Chance. Das Interesse an der Geschichte des schwedischen Königshauses könnte neu entfacht werden. Zudem können die Zuschauer die menschliche Seite der Royals, was ihnen zusätzliche Sympathien einbringen könnte. Aber ob das aber wirklich ein Trost für Kronprinzessin Victoria und ihre Familie ist? „Monarki“ soll Ende 2022 in Schweden ausgestrahlt werden.
Quelle: Royalcentral.co.uk

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü