Artikel teilen

Prinz Christian: Unfassbare Enthüllungen über seine Schule

Prinz Christian besucht seit 2021 ein Internat. Doch anscheinend sind dort Gewalt, Mobbing und Missbrauch an der Tagesordnung.

Prinz Christian: Gewalt an seiner Schule

Ist Christian auf seinem Internat wirklich sicher? © picture alliance / Dutch Photo Press | Patrick van Katwijk

Gewalt & Missbrauch an der Schule von Prinz Christian

War es ein Fehler, Prinz Christian auf diese Schule zu schicken? Diese Frage werden sich jetzt wohl auch Kronprinzessin Mary und Kronprinz Frederik stellen. Seit Sommer 2021 besucht ihr ältester Sohn das Herlufsholm Gymnasium in Næstved. Was jetzt über das Internat ans Licht kommt, zeichnet ein Bild von Missbrauch und Gewalt.

Am Donnerstagabend zeigt der Sender TV2 eine Dokumentation namens „Herlufsholms hemmeligheder“ (Dt: „Herlufsholms Geheimnisse“). Schon jetzt sind erste Inhalte bekannt. Etwa 50 Ehemalige Schüler und Schülerinnen kommen in der Doku zu Wort. Was sie erzählen, klingt nach einem Albtraum. „Meine Hauptassoziation mit Herluf ist wahrscheinlich die gewalttätige Umgebung, die sie dort unten haben“, berichtet ein ehemaliger Schüler. Und ein anderer erzählt: „In der 1. Klasse war es ein wöchentliches Ritual, dass einige ältere Schüler kamen und einige jüngere Schüler schlugen.“ Obwohl die Schüler und Schülerinnen alle paar Jahre wechseln, soll dieses Gewaltritual fortbestehen.

Prinz Christian

Die dänische Königsfamilie: Prinz Christian, Kronprinzessin Mary und Kronprinz Frederik (hinten) mit Prinz Vincent, Prinzessin Isabella und Prinzessin Josephine. © Franne Voigt

Anzeige:

Hat das Elite-Gymnasium versagt?

Auch zu sexuellen Übergriffen soll es an der Schule von Prinz Christian schon gekommen sein. „Am Donnerstag vergangener Woche wurde ein 16-jähriger Schüler der Schule zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt, weil er einen gleichaltrigen Jungen an der Schule vergewaltigt und gedemütigt hatte“, schreibt die Zeitung „Ekstra Bladet“. Dabei handelt es sich laut der Doku nicht um einen Einzelfall. Mehrere Videos von Missbrauchsfällen sollen an dem Elite-Internat im Umlauf sein.

„Es ist sehr ernst. Es ist Gewalt, und es ist sexueller Missbrauch von Kindern“, erklärte der Anwalt Mads Pramming. Und er fügte hinzu: „Es ist ziemlich offensichtlich, dass dies nicht passiert wäre, wenn die Schule getan hätte, was sie tun sollte.“ Das Herlufsholm Gymnasium bestreitet, dass es ein Problem mit der Umgangskultur gibt.

Nach dem Sommer soll Tochter Prinzessin Isabella das Internat ebenfalls besuchen. Kronprinzessin Mary und Kronprinz Frederik sollten sich gut überlegen, ob sie ihre Kinder wirklich einer solchen Gefahr aussetzen wollen.

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü