Artikel teilen

,

Prinzessin Beatrice: Alle Details zur Geburt ihres Babys

Prinzessin Beatrice hat ihr erstes Kind auf die Welt gebracht. ADELSWELT verrät alle bekannten Details zur Geburt und zum Baby.

Prinzessin Beatrice: Alle Details zur Geburt ihres Babys

Prinzessin Beatrice freut sich über die Geburt ihres ersten Kindes. © picture alliance / Geisler-Fotopress | Clemens Niehaus/Geisler-Fotopress

Prinzessin Beatrice bringt Tochter zur Welt

Großartige Nachrichten von den britischen Royals: Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi sind Eltern geworden. Die 33-Jährige hat bereits am Samstagabend ein Mädchen zur Welt gebracht. Die frohe Botschaft teilte die Tochter von Prinz Andrew und Herzogin Sarah Ferguson heute über Twitter mit. In der offiziellen Verkündung heißt es: „Wir freuen uns sehr, die Nachricht von der sicheren Ankunft unserer Tochter am Samstag, den 18. September 2021, um 23.42 Uhr im Chelsea and Westminster Hospital, London, mitteilen zu können. Vielen Dank an das Hebammenteam und alle im Krankenhaus für die tolle Betreuung.“

Der Name des Royal Babys ist noch ein Geheimnis

Das Mädchen wog bei der Geburt 2,7 Kilogramm. „Ihrer Königlichen Hoheit und ihrem Kind geht es gut. Das Paar freut sich darauf, ihre Tochter seinem großen Bruder Christopher Woolf vorzustellen“, heißt es in der Pressemitteilung aus dem Palast. „Die frisch gebackenen Großeltern und die Urgroßeltern sind alle informiert worden und freuen sich über die Nachricht.“

Der Name des Royal Babys ist aktuell noch nicht bekannt. Wie ihre Tochter heißt, werden Edoardo Mapelli Mozzi und Prinzessin Beatrice vermutlich in den nächsten Tagen verraten. Aktuell belegt das Mädchen Platz elf in der Thronfolge und verdrängt seine Tante Prinzessin Eugenie auf Platz 12.

Prinzessin Beatrice: Alle Details zur Geburt ihres Babys

Im September 2019 verlobten sich Edoardo Mapelli Mozzi und die britische Adlige. © picture alliance/AP Photo | Princess Eugenie

Edoardo Mapelli Mozzi hat bereits einen Sohn

Für Prinzessin Beatrice ist es das erste leibliche Kind. Durch ihren Ehemann hat sie schon einen Stiefsohn. Christopher Woolf wurde 2016 geboren. „Wolfie“ stammt aus der Beziehung von Edoardo Mapelli Mozzi mit der chinesisch-amerikanischen Architektin und Designerin Dara Huang.

Prinzessin Beatrice hatte den schwerreichen Unternehmer am 17. Juli 2020 geheiratet. Ein Jahr nach der Hochzeit schwärmte sie: „Vergangenes Jahr hatte ich die große Ehre, eine Stiefmutter zu werden und hatte große Freude daran, meine Lieblingsgeschichten vor dem Schlafengehen wiederzuentdecken.“

Das sind die Urenkelkinder von Queen Elizabeth

Für Queen Elizabeth ist es das vierte Urenkelkind in diesem Jahr. Insgesamt hat die Königin nun 12 Urenkel:

  • Savannah Anne Phillips (*2010), Tochter von Peter Phillips und Autumn Kelly
  • Isla Elizabeth Philipps (*2012), Tochter von Peter Phillips und Autumn Kelly
  • Prinz George (*2013), Sohn von Prinz William und Herzogin Kate
  • Mia Grace Tindall (*2014), Tochter von Zara und Mike Tindall

  • Prinzessin Charlotte (*2015), Tochter von Prinz William und Herzogin Kate
  • Prinz Louis (*2018), Sohn von Prinz William und Herzogin Kate
  • Lena Elizabeth Tindall (*2018), Tochter von Zara und Mike Tindall

  • Archie Harrison Mountbatten-Windsor (*2019), Sohn von Prinz Harry und Herzogin Meghan
  • August Philip Hawke Brooksbank (*2021), Sohn von Prinzessin Beatrice und Jack Brooksbank

  • Lucas Philipp Tindall (*2021), Sohn von Zara und Mike Tindall
  • Lilibet Diana Mountbatten-Windsor (*2021), Tochter von Prinz Harry und Herzogin Meghan
  • Mädchen (*2021), Tochter von Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü