Artikel teilen

Prinzessin Estelle und Prinz George schlagen alle Königskinder

Prinzessin Estelle und Prinz George haben die Nase vorn. In einer neuen Umfrage schlagen sie alle anderen Königskinder.

Prinzessin Estelle und Prinz George

Prinzessin Estelle und Prinz George liegen in einer Beliebtheitsumfrage vorne. © Montage aus Kate Gabor, Royal Hovstaterna und picture alliance / ASSOCIATED PRESS | The Duchess of Cambridge

Prinzessin Estelle und Prinz George sind beliebteste Königskinder

Königlich, süß und so sympathisch: Prinzessin Estelle (9) und Prinz George (7) sind für die Deutschen die beliebtesten Königskinder. Das ergab eine Kantar-Emnid-Umfrage im Auftrag von „Frau im Spiegel“.

Für die Messung wurden 1000 Frauen gefragt, wer ihr Lieblingskind in den europäischen Königshäusern ist. Prinzessin Estelle und Prinz George bringen es auf jeweils 13 Prozent Zustimmung. Damit hat die niedliche Schwedin ganz klar aufgeholt. Im vergangenen Jahr war Prinz George nämlich noch der alleinige Sieger der Herzen. Doch Prinzessin Estelle konnte in den vergangenen Monaten ordentlich Sympathiepunkte sammeln.

Prinzessin Charlotte kommt gut an

Doch wie schneiden die anderen Königskinder ab? Platz drei belegt Prinzessin Charlotte (5) mit zehn Prozent. Die jüngere Schwester von Prinz George zeigt sich mal schüchtern, mal frech. Unvergessen ist, wie die Tochter von Herzogin Kate und Prinz William den Fotografen einst die Zunge herausstreckte.

Platz vier belegt ihr kleiner Bruder Prinz Louis (2) mit fünf Prozent. Auf den gleichen Wert schafft es auch Prinz Oscar (5) von Schweden. Die Kinder der schwedischen und britischen Royals stehen bei den Deutschen also ziemlich weit oben in der Gunst. Was sicherlich auch daran liegt, weil sie am bekanntesten sind.

Prinzessin Sofia ist beliebter als Prinzessin Leonor

Auf den weiteren Rängen folgen Prinzessin Sofia von Spanien (13) sowie die Zwillinge Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques (6) mit jeweils zwei Prozent. Prinzessin Leonor von Spanien (15) sowie die Geschwister Prinz Vincent und Prinzessin Josephine von Dänemark (10) erreichen ein Prozent. Prinzessin Sofia ist also ein wenig beliebter als ihre ältere Schwester Prinzessin Leonor. Möglicherweise liegt das an dem berühmten Vorfall bei der Ostermesse. Damals hatte die Thronfolgerin die Hand ihrer Großmutter Alt-Königin Sofia weggeschlagen und Sympathien verloren. Die Geschichte hängt der Tochter von Königin Letizia noch immer nach.

Eins verwundert jedoch: Die drei Töchter von Königin Maxima und König Willem-Alexander schaffen keine Platzierung. Mögen die Deutschen Prinzessin Amalia, Prinzessin Alexia und Prinzessin Ariane etwa nicht?

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü