Artikel teilen

Prinzessin Stéphanie: Das sind ihre drei schönen Kinder

Prinzessin Stéphanie von Monaco ist nicht nur Fashion-Ikone, sondern auch dreifache Mutter. ADELSWELT stellt ihre drei schönen Kinder vor.

Prinzessin Stéphanie von Monaco mit ihren drei Kindern Louis, Pauline und Camille.

Prinzessin Stéphanie von Monaco hat drei schöne Kinder: Louis Ducruet, Pauline Ducruet und Camille Gottlieb. Die drei Adels-Sprösslinge sind nicht nur schön, sondern besonders in der Berufs- und Modewelt erfolgreich. © picture alliance / AP Photo | Lionel Cironneau

Prinzessin Stéphanie: Das sind ihre Kinder

Das Fürstentum Monaco ist reich beschenkt: Die Grimaldis haben zahlreiche junge, attraktive Royals in ihren Reihen. Da bilden auch die Kinder von Prinzessin Stéphanie keine Ausnahme. Auch wenn Louis, Pauline und Camille nicht so oft öffentlich auftreten wie ihre Cousins und Cousinen, können wir hin und wieder einen Blick auf die drei schönen Prinzessinnen-Kinder erhaschen. Und die Enkelkinder der legendären Fürstin Gracia Patricia sind auch ziemlich erfolgreich, ob als internationaler Recruiter, Wasserspringerin oder Instagram-Star.

Louis Ducruet: Beruflich und privat erfolgreich

Louis Robert Paul Ducruet wurde am 26. November 1992 als ältestes Kind von Prinzessin Stéphanie und Daniel Ducruet in Monaco geboren. Da seine Eltern zum Zeitpunkt seiner Geburt noch nicht verheiratet waren, bekam Louis zunächst keinen Platz in der monegassischen Thronfolge. Erst mit der Hochzeit seiner Eltern im Jahr 1995 wurde er nachträglich in die Thronfolge aufgenommen. Er ist in Frankreich, der Schweiz und Monaco zur Schule gegangen. 2015 schloss er seine Ausbildung mit einem Bachelor-Abschluss in Sportmanagement an der Western Carolina University in den USA ab. Seitdem ist er als internationaler Recruiter tätig und hat unter anderem für den monegassischen Fußball-Klub AS Monaco gearbeitet. Seit 2020 ist er als Berater für internationale Projekte für den englischen Premier League-Club Nottingham Forest tätig.

Auch privat läuft es für Louis Ducruet ziemlich rund. Prinzessin Stéphanies Erstgeborener hat sich im Februar 2018 mit seiner langjährigen Freundin Marie Hoa Chevallier verlobt. Die Hochzeit wurde im Juli 2018 pompös in Anwesenheit der gesamten Fürstenfamilie und zahlreicher Gäste gefeiert. Marie verzauberte die Anwesenden und ihren Bräutigam in einem traumhaften, weißen Brautkleid mit spitzenbesetztem Schleier.

Anzeige:
Prinzessin Stéphanies Erstgeborener Louis Ducruet und seine Frau Marie.

Prinzessin Stéphanies Erstgeborener, Louis Ducruet, ist beruflich und privat erfolgreich. 2018 heiratete er seine langjährige Freundin Marie Chevallier. © picture alliance / EPA | SEBASTIEN NOGIER

Pauline Ducruet: Sportlerin und It-Girl

Pauline Grace Maguy Ducruet kam am 4. Mai 1994 in Monaco zur Welt. Ähnlich wie Bruder Louis wurde auch Prinzessin Stéphanies Zweitgeborene erst mit der Hochzeit ihrer Eltern 1995 in die monegassische Thronfolge aufgenommen. Pauline hat im Juli 2011 ihren Schulabschluss am Lycée Prince Albert I. in Monaco bestanden. Sie soll sogar ein Schuljahr übersprungen haben. Ziemlich clever! Nach ihrem Abschluss hat Pauline zunächst eine dreijährige Ausbildung als Stylistin an der italienischen Schule für Fashion und Design „Instituto Marangoni” in Paris absolviert. Anschließend studierte die junge Monegassin Fashion Design in New York. Während ihres Studiums durfte sie ein Praktikum bei der weltberühmten Mode-Zeitschrift „Vogue” und bei Designer Louis Vuitton absolvieren. Im Jahr 2017 gründete sie schließlich ihr eigenes Mode-Label „Alter Designs”.

Neben ihrer Ausbildung zur Fashion Designerin hat Pauline aber noch einen weiteren Karriere-Weg eingeschlagen. Ähnlich wie ihre Cousine Prinzessin Alexandra von Hannover ist auch Pauline ziemlich sportbegeistert. In ihrer Jugend war sie als Wasserspringerin erfolgreich. Und sie war sogar so gut, dass sie ihr Heimatland Monaco im Jahr 2010 bei den Jugend-Europameisterschaften in Helsinki sowie bei den Olympischen Jugend-Sommerspielen in Singapur vertreten durfte!

Prinzessin Stéphanies zweites Kind ist Pauline Ducruet.

Prinzessin Stéphanies Zweitgeborene, Pauline Ducruet, ist inzwischen als Designerin erfolgreich. © picture alliance / abaca | Pool/ABACA

Camille Gottlieb: Nesthäkchen und Instagram-Star

Camille Marie Kelly Gottlieb wurde am 15. Juli 1998 in Monaco geboren. Sie ist das jüngste Kind von Prinzessin Stéphanie. Ihr Vater ist Prinzessin Stéphanies ehemaliger Bodyguard Jean Raymond Gottlieb. Da ihre Eltern nie verheiratet waren, hat Camille, im Gegensatz zu ihren älteren Geschwistern, keinen Platz in der monegassischen Thronfolge. Camille machte im Jahr 2016 ihr Abitur und strebt seither zu einem richtigen Instagram-Star auf. Inzwischen hat die 24-Jährige fast 100.000 Follower, mit denen sie regelmäßig Schnappschüsse aus ihrem (fürstlichen) Leben teilt. Zusammen mit der Fürstenfamilie tritt Camille regelmäßig bei öffentliche Events wie dem monegassischen Nationalfeiertag oder dem Rotkreuz-Ball auf.

Prinzessin Stéphanies Neshäkchen ist Camille Gottlieb.

Camille Gottlieb ist nicht nur ein aufstrebender Instagram-Star, sie tritt auch regelmäßig mit der Fürstenfamilie in der Öffentlichkeit auf. Im Dezember 2021 besuchte sie zusammen mit Prinzessin Gabriella die traditionelle Weihnachtsbaum-Zeremonie am Fürstenpalast. © picture alliance / EPA | VALERY HACHE / POOL

Mit Louis, Pauline und Camille ist Prinzessin Stéphanie als Mutter reich beschenkt. Ihre drei Kinder sind schön wie ihre Mutter und sehr erfolgreich. Wir sind gespannt, was wir von den drei jungen Royals als nächstes hören!

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü