Artikel teilen

,

Queen Elizabeth: Das ist ihr Plätzchen-Rezept

Bei Queen Elizabeth und ihrer Familie kommen an den Weihnachtstagen leckere Plätzchen auf den Tisch. Der Palast hat ein Rezept verraten, das jeder kinderleicht nachmachen kann.

 Queen Elizabeth

Queen Elizabeth wird sicher auch einmal von den leckeren Lebkuchen naschen, die in der Küche des Buckingham Palace gebacken werden. ©imago/i Images 

So backst du die Lebkuchen-Plätzchen der Queen

Wie in der Weihnachtsbäckerei geht es normalerweise auch im Buckingham Palace zu. Wochenlang werden köstliche Plätzchen gebacken, denn auch die britische Königsfamilie liebt leckeres Gebäck. Dieses Jahr geht es aufgrund der Pandemie ruhiger zu. Das Rezept für königliche Lebkuchen ist aber trotzdem ein Geheim-Tipp unter den Fans. ADELSWELT verrät dir, wie du die Plätzchen kinderleicht nachbacken kannst.

Zutaten für die königlichen Lebkuchen-Kekse:

  • 200 Gramm Mehl

  • 1 gehäufter TL Backpulver

  • etwas Salz

  • 1 TL gemahlener Ingwer

  • 1 TL Mixed Spice

  • 100 Gramm Butter

  • 75 Gramm brauner Rohrzucker mit Melasse (Dark Brown Soft Sugar)

  • 45 Gramm Milch

  • (Farbigen) Zuckerguss zum Dekorieren

So wird’s gemacht:

  1. Mehl in einer Schüssel sieben. Dann Packpulver, Salz, Ingwer, Mixed Spice und gestückelte Butter hinzufügen und mit den Händen vermengen.

  2. Milch hinzugeben und so lange kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Dann in Klarsichtfolie einwickeln und mindestens zwei Stunden im Kühlschrank stehen lassen, besser über Nacht.

  3. Den Backofen dann auf 180 Grad vorheizen.

  4. Backblech mit Backpapier auslegen. Teig ausrollen und je nach gewünschter Größe etwa 3 mm große Figuren ausschneiden oder mit Förmchen ausstechen. Für den königlichen Touch eignen sich zum Beispiel Ausstechformen wie Kronen, Corgis oder Schlösser. Plätzchen dann aufs Blech legen.

  5. Bei 180 Grad backen lassen, bis die Plätzchen fertig sind – je nach Ofen geht es schneller oder langsamer.

  6. Plätzchen komplett abkühlen lassen und dann mit farbigen Zuckerguss dekorieren, fest werden lassen.

  7. Genießen ohne Reue.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü