Artikel teilen

Royals & Königshäuser: Die neuesten Bücher

Auch diese Saison gibt es wieder jede Menge neue Bücher über Royals und Königshäuser. ADELSWELT stellt dir die wichtigsten Neuvorstellungen vor.

Disclaimer: Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbung und Affiliate-Links zu Amazon. Kaufst du die Bücher (oder auch andere Produkte) über die eingefügten Links, zahlst du den üblichen Preis, unterstützt diesen Blog allerdings durch eine kleine Vermittlungsprovision. Alle Preise beziehen sich auf gebundene Bücher, digitale Ausgaben sind meistens günstiger.

Queen Elizabeth II. und die königliche Familie

Inhalt: Sie ist die am längsten regierende Monarchin und stellt damit sogar Queen Victorias Bilanz in den Schatten: Queen Elizabeth II. hat das Bild Großbritanniens in den vergangenen Jahrzehnten geprägt wie keine andere Persönlichkeit. Doch nicht nur auf der Insel sind sie und die königliche Familie beliebt wie nie zuvor – auf der ganzen Welt lieben und leiden die Menschen mit ihr und der königlichen Familie.

Anlässlich ihres 95. Geburtstags in diesem Jahr erscheint diese opulent bebilderte und ausführliche Chronik über die Queen und ihre Familie. Von der Entstehung des Hauses Windsor Anfang des 20. Jahrhunderts bis heute wird die Geschichte des britischen Königshauses und seiner Mitglieder detailliert beschrieben und mit zahlreichen stimmungsvollen Fotos veranschaulicht. Zeittafeln am Anfang jedes Kapitels zeigen einen kurzen Überblick über die wichtigsten Ereignisse der jeweiligen Epoche. Auf speziellen Seiten werden Schlösser und Anwesen der Windsors vorgestellt, wie der Buckingham Palace oder Sandringham Castle.

Weitere Sonderseiten geben spannende Einblicke ins Privatleben der Queen, zum Beispiel in das Familienleben oder zeigen die verschiedenen Haustiere der königlichen Familie. Besondere Ereignisse werden ebenfalls auf Sonderseiten ausführlich dargestellt, ob die Krönung, die diamantene Hochzeit oder die Deutschlandreise der Queen 2015 (überarbeitete Ausgabe).

Titel: Queen Elizabeth II. und die königliche Familie – ein Leben für die Krone, Autoren: Susan Kennedy, Stewart Ross, Reg G. Grant, Joel Levy, Ros Belford, Verlag: Dorling Kindersley, Preis: ca. 29,95 Euro, Link zu Amazon.

Prinz Philip: Sein Leben in Bildern

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte – und bei Weitem mehr als 1000 Worte sind nötig, um das außergewöhnliche Leben von Prinz Philip, Herzog von Edinburgh, zu beschreiben – ein Mann, der durch seine starke Persönlichkeit, seine unerschütterliche Loyalität zu seiner Königin und seinen klugen Humor nicht nur die Herzen seines eigenen Volkes erobert hat. Dieser emotionale Bildband ist eine wahre Hommage und begleitet Sie durch verschiedene Lebensabschnitte des Prinzen – von seiner stürmischen Kindheit und Jugend über seine Zeit im Militärdienst bis hin zu seinen Ehejahren und dem Leben am britischen Königshof.

Titel: Prinz Philip – Sein Leben in Bildern: Erinnerungen an ein außergewöhnliches Leben, Verlag: Busse Seewald, Preis: ca. 15 Euro, Link zu Amazon.

Sisis Weg: Vom Mädchen zur Frau

Inhalt: Kaiserin Elisabeth gehört zweifelsfrei zu den bekanntesten Frauen der Geschichte. Längst ist Sisi zum Mythos geworden. Doch was wissen wir wirklich über ihr Leben? Wie sah ihr Alltag aus? Wie ihre Kindheit? Welche gesellschaftlichen Normen und Ideale beeinflussten ihr Fühlen, Denken und Handeln? Und wie unterschied sie sich von anderen Frauen ihres Standes?

Überzeugend und detailgetreu zeigt die Autorin in dieser Biografie eine neue Seite der legendären, österreichischen Kaiserin: die private Sisi vor dem Hintergrund des 19. Jahrhunderts.

Neues Buch Kaiserin Elisabeth Sisi

Titel: Sisis Weg: Vom Mädchen zur Frau – Kaiserin Elisabeths erste Jahre am Wiener Hof,  Autorin: Martina Winkelhofer, Verlag: Piper, Preis: ca. 24 Euro, Link zu Amazon.

Der Kronprinz und die Nazis – Hohenzollerns blinder Fleck

Inhalt: „…wenn ich zum Reichspräsidenten gewählt würde, und ich Hitler zum Reichskanzler mache. Dann habe ich das Heft in Händen“ – so träumte der letzte deutsche Kronprinz Wilhelm von Preußen im Januar 1932. Doch war er nicht der einzige Akteur auf der radikalen Rechten, der sich zu Beginn der 1930er Jahre mit den mächtig aufstrebenden Nazis politisch arrangieren wollte. Lothar Machtan spürt dieser Gemengelage informeller Machenschaften mit sensationellem Quellenmaterial nach, ohne die sich nicht begreifen lässt, wie es am 30. Januar 1933 überhaupt zu Hitlers Reichskanzlerschaft kommen konnte.

Der Autor lässt die zentralen Akteure aus Ego-Dokumenten direkt zu uns sprechen und kommt damit den Geschehnissen so nah wie möglich. Ein faszinierendes Kammerspiel politischer Kungelei, bei dem der Hauptprotagonist in immer neuen Rollen auftritt und doch unbelehrbar einer Konstanten folgt: der utopischen Vorstellung, mit Hitler den gestürzten Hohenzollernthron wiederaufrichten zu können.

Neue Bücher über den Adel

Titel: Der Kronprinz und die Nazis – Hohenzollerns blinder Fleck, Autor: Lothar Machtan, Verlag: Duncker & Humboldt, Preis: ca. 29,90, Link zu Amazon.

Elisabeth Petznek – Rote Erzherzogin, Spiritistin, Skandalprinzessin

Inhalt: Einst hätte sie Kaiserin werden können. Später wurde sie lieber Sozialdemokratin: Österreichs letzte, fortschrittlichste und ganz sicher extravaganteste Prinzessin: Elisabeth Marie Petznek. Ihren Traummann musste die einzige Tochter des Kronprinzen Rudolf bei ihrem Großvater, Kaiser Franz Joseph, auf Biegen und Brechen durchboxen. Konkurrentinnen rückte sie auch schon mal mit der Schusswaffe zu Leibe. In Gesellschaft diverser Liebhaber tanzte sie durch die Nachtbars von Pula bis Triest. Die radikalste Aussteigerin, die das Haus Habsburg je hervorgebracht hat, kämpfte für Ehescheidung und sexuelle Selbstbestimmung.

Titel: Elisabeth Petznek: Rote Erzherzogin, Spiritistin, Skandalprinzessin, Autor: Bruno Kreisky,Verlag: Molden, Preis: Ca. 28 Euro. Link zu Amazon

Auguste Victoria – Porträt einer Kaiserin

Inhalt: Auguste Victoria (1858–1921) war als Gemahlin Kaiser Wilhelms II. für drei Jahrzehnte die höchste Repräsentantin des Deutschen Kaiserreichs. Sie erlebte den Glanz der Monarchie sowie deren Untergang 1918.
Die Kaiserin kam ihren Aufgaben mit Pflichtbewusstsein, Disziplin und Sanftmut nach. Was sie aber im Besonderen auszeichnete, war ihr großes Engagement für sozial benachteiligte Personen und die Förderung kirchlicher Einrichtungen. Mit ihrer konservativen Haltung galt sie als Hüterin der gesellschaftlichen Moral.

Jörg Kirschstein konnte für diese erste umfassende Biografie private Briefe und Tagebücher auswerten, die ungewöhnlich intime Einblicke in das kaiserliche Familienleben geben. Mit über 150 zum Teil bislang unveröffentlichten Abbildungen.

Neue Bücher Adelshäuser

Titel: Auguste Victoria – Porträt einer Kaiserin, Autor: Jörg Kirchstein, Verlag: be.bra verlag, Preis: ca. 28, Link zu Amazon.

The Crown: Der Faktencheck zur Kultserie 

Inhalt: Die Serie über das Leben von Queen Elizabeth II. und ihrer Familie zieht mit jeder Folge mehrere Millionen Zuschauer in ihren Bann. Doch wie viel der Netflix-Kultserie „The Crown“ ist historische Realität und was ist Fiktion? Der Schöpfer der Serie, Peter Morgan, ist einer der bedeutendsten Spezialisten für die britische Monarchie. Er steht allerdings, wie er selbst sagt, eher auf der romantischen Seite der Geschichte. Zeit also für einen Faktencheck und die Entschlüsselung der historischen Begebenheiten aller vier bisher ausgestrahlten Staffeln.

Mit diesem Buch liefern die Journalisten Joffrey Ricome, Pierre Trouvé und Corentin Lamy einen detailierten und fundierten Faktencheck zu dieser königlichen Kultserie. Und mit dieser Arbeit kennen sie sich aus: sie betreiben gemeinsam den Podcast „Vérifiction“, in dem sie sehr erfolgreich TV-Serien und Kinofilme einem Faktencheck unterziehen. Alle drei Autoren schreiben außerdem regelmäßig für die Zeitung „Le Monde“.

Buch über The Crown

Titel: The Crown: Der Faktencheck zur Kultserie, Autoren: Corentin Lamy, Joffrey Ricome & Pierre Trouvé, Verlag: Heel Verlag, Preis: ca. 19,99 Euro, Link zu Amazon.

Die Kaiserin: Reich, Ritual und Dynastie 

Inhalt: Kommt in Wissenschaft und Publizistik die Rede auf Kaiserinnen, so sind es meist nur zwei Frauen, die mit diesem Titel verbunden werden: Maria Theresia und Elisabeth, genannt Sissi. Dabei gab es seit dem Mittelalter eine lange Reihe von Frauen, die diesen Titel trugen und denen damit im Rahmen des Heiligen Römischen Reiches herrschaftliche Befugnisse und große symbolische Bedeutung zukamen.

Mit diesen ranghöchsten Fürstinnen der Frühen Neuzeit hat sich bislang jedoch kaum jemand beschäftigt. Für das Reich wurde lange nur nach Recht, Institutionen und institutionalisierter Politik gefragt und damit schienen die Kaiserinnen unwichtig, weil sie im Reichstag wie alle anderen Frauen keine Rolle spielen konnten. Das das Amt einer Kaiserin aber ebenso wie die dieses inne habenden Frauen eine Rolle für die Entwicklung und das Funktionieren des Reiches spielten, wird in diesem Buch erstmals ausführlich dargestellt.

Kaiserinnen Buch

Titel: Die Kaiserin: Reich, Ritual und Dynastie, Autorin: Katrin Keller, Verlag: Böhlau, Preis: ca. 45,00 Euro, Link zu Amazon.

Schwestern im Geiste

Inhalt: Großherzogin Alexandrine von Mecklenburg-Schwerin, eine geborene Prinzessin von Preußen (1803-1892), und ihre Schwägerin, die Königin Elisabeth von Preußen (1801-1873), schrieben sich ein halbes Jahrhundert lang Briefe. Elisabeth hatte 1823 Alexandrines Bruder, den damaligen Kronprinzen Friedrich Wilhelm (IV.) von Preußen geheiratet. Die sich fremden Frauen wurden Freundinnen. Als Schwestern im Geiste prägten sie das dynastische Familienleben und verteidigten mit ihren eigenen Mitteln die Herrschaft ihrer Häuser über Mecklenburg und Preußen in den revolutionären Umbrüchen des 19. Jahrhunderts. Der ungekürzt edierte Briefwechsel zeigt die mannigfaltigen und einflussreichen Rollen, in denen europäische Monarchinnen agierten: als Mutter, Verwandte und Vertraute; als Erbprinzessin, Herrscherin, Witwe und sogar als Inhaberin von Regimentern.

Titel: Schwestern im Geiste Briefwechsel zwischen Großherzogin Alexandrine von Mecklenburg-Schwerin und Königin Elisabeth von Preußen. Teil 1: 1824-1850,  Herausgeber: René Wiese und Kathleen Jandausch:, Verlag: Böhlau, Preis: ca. 55,00 Euro, Link zu Amazon.

Princess Olga of Yugoslavia – Her Life and Times (Englisch)

Inhalt: Often called the ‘most royal Princess in Europe’, Olga’s life is imbued with drama from the outset: Taken ‘hostage’ by her Romanov grandmother, she is further traumatised by the assassination of her grandfather, the King of Greece, followed by a humiliating Swiss exile and being cast aside by a future Danish king.

While Olga’s marriage to the Prince Regent of Yugoslavia finds her raised to the rank of Consort, it eventually leads to her being branded a ‘dangerous traitor’ and sent as a ‘political prisoner’ to Kenya.

Lesen Adel

Titel: Princess Olga of Yugoslavia: Her Life and Times , Autor: Robert Prentice, Verlag: Grosvenor House Publishing Ltd, Preis: ca. 25 Euro, Link zu Amazon.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü