Artikel teilen

Schwedische Royals: Traumkleider & Hochkaräter beim Dinner

Die schwedischen Royals luden zum Repräsentationsdinner ins Schloss ein. Mit ihren Traumkleidern und Hochkarätern sorgten Kronprinzessin Victoria und Co für jede Menge Glamour.

Schwedische Royals

Der Blick von Königin Silvia sagt alles: Sie ist zurecht stolz auf ihre wunderschöne Tochter Kronprinzessin Victoria und ihren Schwiegersohn Prinz Daniel. © Jonas Borg/Kungl. Hovstaterna

Schwedische Royals feiern Dinner mit 150 Gästen

Es war ein ganz besonderer Abend für die schwedischen Royals. Nach mehr als zwei Jahren Pandemie konnte die Königsfamilie am Mittwochabend wieder zum glanzvollen Repräsentationsdinner ins Schloss einladen. Trotzdem wurden Hygieneauflagen eingehalten. „Heute Abend gibt es kein Händeschütteln. Die königliche Familie geht umher und begrüßt ihre Gäste, aber sie grüßen mit den Augen“, sagte Informationschefin Margareta Thorgen im Vorfeld zu „Svensk Damtidning“.

Schwedische Royals geben Dinner

Königin Silvia plaudert mit den Gästen. © Sara Friberg/Kungl. Hovstaterna

Unter den rund 150 Gästen waren unter anderem Regierungsvertreter sowie Menschen aus Sport, Wissenschaft und Kultur. Sie alle durften sich über ein königliches 4-Gänge-Menü freuen. Serviert wurde unter anderem norwegische Königskrabbe, isländischer Seeteufel, Frühlingslamm und Zitronenbaiser. Doch so hochkarätig die Gästeliste auch war – fast alle Blicke ruhten auf den Damen des Bernadotte-Clans.

Anzeige:
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Kronprinzessin Victoria stiehlt im roten Kleid allen die Show

Kronprinzessin Victoria entschied sich für ein Kleid mit keckem Beinschlitz in der Farbe der Liebe. Die schulterfreie Abendrobe von Pär Engsheden stand ihr einfach hervorragend. Da stört es gar nicht, dass es kein neues Kleid ist. Zum ersten Mal trug die 44-Jährige die rote Robe 2018 zum Nobelpreisdinner. Zu ihrem Kleid kombinierte die Thronfolgerin die „Laurel-Wearth“-Tiara. Dieses Schmuckstück hat eine ganz besondere Bedeutung für die Schwedin. Sie gehörte nämlich ihrer Lieblingstante Prinzessin Lillian.

Prinzessin Sofia trägt ihr „Baby-Kleid“

Auch Prinzessin Sofia setzte auf Nachhaltigkeit. Die schöne Schwedin führte ihr grünes Kleid von House of Dagmar erneut vor. Zum ersten Mal trug die Frau von Prinz Carl Philip die weiter geschnittene Robe 2016 zum Nobelpreisdinner. Damals war sie am Anfang ihrer Schwangerschaft mit Prinz Gabriel. Ob da wieder etwas im Busch ist?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SARA ERICSSON | HOVREPORTER (@royalistan.se)

Als Schmuck wählte die dreifache Mutter ihre Hochzeitstiara – dieses Mal mit Smaragden. Sie war ein Geschenk von Königin Silvia und König Carl Gustaf zu ihrer Hochzeit mit Prinz Carl Philip.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Schwedische Royals: Königin Silvia ist atemberaubend schön

Nicht weniger elegant zeigte sich Königin Silvia beim Repräsentationsdinner. Die 78-Jährige recycelte ihr blaues Abendkleid aus dem Jahr 2019. Die leuchtende Robe stammt von dem Münchener Designer-Duo Georg et Arend. Untenrum lief Königin Silvia mit Kronprinzessin Victoria und Prinzessin Sofia im Partner-Look. Die Damen der schwedischen Royals wählten zu ihren Abendkleidern silberfarbene Pumps.

Bei ihrer Tiara handelt es sich um die Leuchtenberg-Saphir-Tiara. Das mit Saphiren besetzte Schmuckstück ist ihr Favorit. „Es ist leicht zu tragen. Es ist wunderschön“, schwärmte die Ehefrau von König Carl Gustaf einmal. Mit ihrem Look sah Königin Silvia einfach wunderschön aus. Wer mit 78 Jahren noch so elegant und anmutig ist, hat jede Menge Glück gehabt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SARA ERICSSON | HOVREPORTER (@royalistan.se)

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü