Artikel teilen

Zara Tindall bringt Baby im Badezimmer zur Welt

Zara Tindall brachte ihr Baby auf dem Badezimmerboden zur Welt. So dramatisch war die Geburt ihres dritten Kindes.

Zara Tindall

Zara Tindall ist wieder Mutter geworden. Die Geburt ihres Kindes lief jedoch nicht wie geplant. © picture alliance / empics | Hannah McKay

Neues Baby bei den britischen Royals

Es ist die schönste Nachricht des Tages: Zara Tindall ist wieder Mutter geworden. Die Tochter von Prinzessin Anne brachte am 21. März einen Sohn zur Welt. Der Junge soll den Namen Lucas Philip Tindall tragen. Es ist eine Hommage an ihren Großvater Prinz Philip sowie an den Vater von Mike Tindall, der ebenfalls Philip heißt.

Inzwischen sind auch einige Details zur Geburt bekannt. Die Niederkunft lief komplett anders als geplant. Eigentlich wollte die 39-Jährige ihr drittes Kind im Krankenhaus entbinden, doch dafür war es zu spät. Die Geburt war bereits so weit vorangeschritten, dass Zara Tindall es nicht mehr in den Kreißsaal geschafft hätte. Zum Glück war ihre Freundin Dolly vor Ort, um zu helfen. Sie war auch bei den anderen Geburten von Zara Tindall dabei. Eine Matte wurde aus dem hauseigenen Fitnessstudio geholt und Handtücher im Badezimmer ausgebreitet.

Zara Tindall brachte Kind auf dem Badezimmerboden zur Welt

„Zum Glück war die Hebamme, die uns im Krankenhaus treffen sollte, nicht so weit weg, also fuhr sie los und kam an, als wir die Position eingenommen hatten, und dann kam die zweite Hebamme, kurz nachdem der Kopf angekommen war“, erzählt Mike Tindall im Podcast „The Good, The Bad und The Rugby“. Der kleine Lucas Philip erblickte schließlich in ihrem zu Hause Gatcombe Park das Licht der Welt. Das Baby wog bei der Geburt 3,7 Kilogramm.

Für Zara und Mike Tindall ist es bereits das dritte Kind. Sie haben schon die Töchter Mia (7) und Lena (2).

Queen Elizabeth freut sich über Urenkel

Für Queen Elizabeth und Prinz Philip ist es bereits das zehnte Urenkelkind. „Die Königin und der Herzog von Edinburgh freuen sich über die Neuigkeiten und freuen sich darauf, ihr 10. Urenkelkind zu treffen, wenn die Umstände dies zulassen“, teilte ein Palastsprecher mit. Aufgrund der Pandemie lebt das Paar zurückgezogen auf Schloss Windsor und beschränkt seine Kontakte auf ein Minimum.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü