Gräfin Eloise hat ihren geheimen Plan enthüllt. Die Nichte von König Willem-Alexander möchte ein Buch schreiben. Doch um ihr Leben als Royal wird es nicht gehen.

Gräfin Eloise schreibt Buch
Gräfin Eloise hat sich im Internet eine starke Fangemeinschaft aufgebaut. Dadurch werden ihr viele Projekte ermöglicht. © picture alliance / Patrick van Katwijk/Dutch Photo Press/dpa | Patrick van Katwijk

Gräfin Eloise gibt ihr Debüt als Autorin

Gräfin Eloise feilt weiter an ihrer Karriere. Nachdem die Tochter von Prinz Constantijn und Prinzessin Laurentien 2020 als Influencerin durchgestartet ist, geht die 18-Jährige nun den nächsten Schritt. Bei Instagram hat die Niederländerin angekündigt, unter die Autoren zu gehen.

„Ich bin so glücklich! Endlich kann ich sagen, dass ich ein Buch schreiben werde“, verriet Gräfin Eloise ihren Fans bei Instagram. „Ich werde euch in den Prozess einbeziehen, also behaltet mein Konto im Auge.“

Ihr Buch soll für junge Leute sein

Worum es in dem Buch genau geht, ist noch nicht bekannt, doch erste Details sind bereits publik. Ihr Debüt erscheint im Juni beim Verlag CLF Media. „Wir sind sehr stolz darauf, dass Eloise uns ausgewählt hat, um ihrer Stimme Gehör zu verschaffen. Dank Eloise können wir eine Zielgruppe junger Menschen erreichen, die voller Fragen im Leben sind“, erklärten die Verlagsgründerinnen Elise Gruppen-Schouwerwou und Nina de Bruijn in der offiziellen Pressemitteilung.

Weiter heißt es: „Es ist großartig, dass Eloise bereits eine gute Online-Support-Basis aufgebaut hat, weil wir besser als jeder andere wissen, wie man die Online-Maschine offline verwendet.“ Das Erfolgs-Duo steckt auch hinter der niederländischen Rezept-Plattform „Chicks Love Food“.

Möglicherweise dreht sich das Buch von Gräfin Eloise also ums Kochen für junge Laute. Im Sommer hatte die Nichte von König Willem-Alexander eine Ausbildung an einer Hotelfachschule in Amsterdam angefangen und könnte so auch ihre neu erworbenen Kenntnisse einfließen lassen. Die Enkelin von Prinzessin Beatrix hatte schon öfter betont, dass sie sich trotz ihres royalen Stammbaum, wie ein ganz normales Mädchen fühle würde.