König Harald und Königin Sonja müssen wegen eines Coronafalls in Quarantäne. Ganz Norwegen macht sich nun Sorgen.

König Harald und Königin Sonja
König Harald und Königin Sonja sind die nächsten Wochen in Quarantäne. © Sølve Sundsbø / Der königliche Hof

König Harald und Königin Sonja müssen sich isolieren

Auch das noch! Im norwegischen Königshaus gibt es einen Coronafall. Ein Palastmitarbeiter wurde positiv auf Covid-19 getestet. Deswegen müssen Königin Sonja und König Harald sowie 14 Mitarbeiter vorsichtshalber in Quarantäne. Aktuell haben die beiden 83-Jährigen jedoch keine Symptome.

Das Programm des Königspaares wird nun angepasst. „Infolge der Quarantäne wird Seine Majestät der König am kommenden Freitag den Ministerrat telefonisch von Bygdø Kongsgård aus leiten. Infolge der Quarantäne wird Seine Majestät der König am kommenden Freitag den Ministerrat telefonisch von Bygdø Kongsgård aus leiten“, teilt das norwegische Königshaus mit.

König Harald
©  Jørgen Gomnæs / Der königliche Hof.

Norwegen sorgt sich um sein Königspaar

Weil Königin Sonja und ihr Mann beide schon über 80 Jahre alt sind, gelten sie als Risikopatienten. Zudem wurde König Harald Anfang Oktober erst eine neue Herzklappe eingesetzt. Im September musste der Monarch zudem wegen Atemproblemen ins Krankenhaus. In Norwegen drückt man nun die Daumen, dass das beliebte Königspaar gesund bleibt.