Kronprinzessin Mette-Marit hat ihren ersten Auftritt nach langer Pause absolviert. So geht es der Norwegerin heute.

Kronprinzessin Mette-Marit und Kronprinz Haakon
Kronprinzessin Mette-Marit und Kronprinz Haakon absolvierten gemeinsam einen Termin in Oslo. © picture alliance / Royal Press Europe | Albert Nieboer

Kronprinzessin Mette-Marit ist zurück

Diese Nachricht freut ganz Norwegen. Kronprinzessin Mette-Marit hat nach längerer Pause wieder einen offiziellen Termin absolviert.

Gemeinsam mit Kronprinz Haakon besuchte sie am zweiten Adventssonntag das Café „Erlik Kaffee“ in Oslo. Dort werden drogenabhängige und andere benachteiligte Menschen zu Baristas ausgebildet, um ihnen eine Perspektive zu bieten.

Gemeinsam mit der Bischöfin Kari Veiteberg und  Bürgermeisterin Marianne Borgen sprachen sie mit den Beteiligten über die Probleme während der Coronakrise. „Der Kaffe ist wirklich gut“, schwärmte Kronprinz Haakon während des Besuchs. Ein Video des Termins veröffentlichte die norwegische Königsfamilie später bei Instagram.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Det Norske Kongehuset (@detnorskekongehus)

Frau von Kronprinz Haakon macht sich rar

Trotz Kälte wirkte Kronprinzessin Mette-Marit an diesem Tag gut gelaunt und erholt. Immer wieder umspielte ein Lächeln ihre Lippen. Ihre Krankheit schien die Norwegerin bei diesem Termin nicht zu beeinflussen.

Im Oktober 2018 machte der Hof öffentlich, dass die 47-Jährige an einer chronischen Lungenfibrose leidet. Die Krankheit führt zu der Bildung von Narbengewebe in der Lunge. Deswegen leidet die Norwegerin auch häufiger unter Erschöpfung und muss sich schonen.

Eine Ansteckung mit dem Coronavirus könnte dramatische Folgen für die dreifache Mutter haben. Deswegen hatte sich die Norwegerin in diesem Jahr auch fast komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Lediglich bei Instagram gab die Frau von Kronprinz Haakon ab und zu ein Lebenszeichen von sich. Da der aktuelle Termin überwiegend draußen stattfand, war  das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus nahezu ausgeschlossen. Das Volk muss sich also keine Sorgen um Kronprinzessin Mette-Marit machen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von =Kaffe (@erlikkaffe)