Prinz Harry und Herzogin Meghan leihen Prinzessin Eugenie ihr Zuhause. Warum diese Neuigkeit gleich zwei Gerüchte beendet.

Prinz Harry und Herzogin Meghan
Prinz Harry und Herzogin Meghan wohnen in Santa Barbara. Ihren Wohnsitz in England haben sie aber noch nicht komplett aufgegeben. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Uncredited

Harry und Meghan überlassen Prinzessin Eugenie Frogmore Cottage

Prinzessin Eugenie ist umgezogen. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Jack Brooksbank hat sich die schwangere Britin in Frogmore Cottage niedergelassen. Zuvor wohnten sie im Ivy Cottage des Kensington Palace. Die Tochter von Prinz Andrew und Sarah Ferguson erwartet Anfang des Jahres ihr erstes Kind. 

Eigentlich gehört das Anwesen in der Nähe von Schloss Windsor Prinz Harry und Herzogin Meghan. Vor der Geburt von Baby Archie hatten sie Frogmore Cottage aufwendig für rund 2,7 Millionen Euro renovieren lassen. Da der Royal jedoch mit seiner Frau in Santa Barbara lebt, verleiht er seinen britischen Wohnsitz an seine Cousine. „Frogmore Cottage ist weiterhin der Wohnsitz des Herzogs und der Herzogin von Sussex in Großbritannien“, betonte eine die Quelle gegenüber dem „People“-Magazin „Und sie freuen sich, Prinzessin Eugenie und Jack ihr Zuhause öffnen zu können, wenn sie ihre eigene Familie gründen.“

Omid Scobie, der Biograf von Herzogin Meghan und Prinz Harry, teilte diese Informationen ebenfalls bei Twitter.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Princess Eugenie (@princesseugenie)

Kein Streit zwischen Prinz Harry und seiner Cousine

Diese Neuigkeit ist aus zweierlei Gründen besonders interessant. Zum einen haben sich Herzogin Meghan und Prinz Harry noch nicht endgültig von ihrem britischen Wohnsitz verabschiedet. Die zwei lassen sich also nach wie vor ein Hintertürchen offen, in den Schoss der Königsfamilie zurückzukehren.

Zum anderen gab es lange Zeit Gerüchte, dass Prinzessin Eugenie mit Prinz Harry und Herzogin Meghan im Streit liegt. Angeblich war die 30-Jährige nämlich stinksauer, dass die Schwangerschaft der ehemaligen Schauspielerin ausgerechnet auf ihrer Hochzeit verkündet wurde. Damit hätten die Sussexes ihr nämlich die Show gestohlen. Falls diese Geschichte überhaupt stimmt, ist nun offenbar Gras über die ganze Sache gewachsen. Was für eine schöne Neuigkeit!