Queen Elizabeth feiert bald „Trooping the Colour“. Bei der Geburtstagsparade bekommt sie Unterstützung von ihrem Cousin.

Queen Elizabeth
Obwohl Queen Elizabeth am 21. April Geburtstag hat, feiert sie ihren Ehrentag traditionell im Juni. Dann ist nämlich das Wetter besser. © picture alliance / dpa | Facundo Arrizabalaga

Der Herzog von Kent begleitet Queen Elizabeth

Bald gibt es ein Wiedersehen mit der Queen. Am 12. Juni findet „Trooping the Colour“ statt. Aufgrund der Coronabedingungen wird die Geburtstagsparade von Königin Elizabeth jedoch nur im kleinen Rahmen abgehalten. „Nach Rücksprache mit der Regierung und anderen relevanten Parteien wurde vereinbart, dass die offizielle Geburtstagsparade der Queen, auch bekannt als ,Trooping the Colour‘, dieses Jahr nicht in ihrer traditionellen Form im Zentrum von London stattfinden wird“, heißt es aus dem Palast. Bereits im vergangenen Jahr fand nur eine kleine Parade auf dem berühmten Viereck von Schloss Windsor statt.

Laut „The Mail on Sunday“ bekommt Queen Elizabeth bei dem Event besondere Unterstützung. Ihr Cousin Edward, der Herzog von Kent, wird sie begleiten. Der 85-Jährige war bereits 2013 an ihrer Seite, als Prinz Philip sich von einer Operation erholte. Nachdem der Prinzgemahl 2017 in Rente gegangen war, nahm er nicht mehr an „Trooping the Colour“ teil.

Königin soll bald Präsident Biden treffen

Laut ihren Mitarbeitern wünscht sich die Königin nach der Trauerzeit wieder vermehrt an Veranstaltungen teilzunehmen. Die 95-Jährige plane laut britischen Medien zum G7-Gipfel nach Cornwall zu reisen. Prinz Charles, Herzogin Camilla, Prinz William und Herzogin Kate sollen sie begleiten. Bei dem Gipfel, der vom 11. bis zum 13. Juni stattfindet, wird auch der neue Präsident Joe Biden erwartet. So könnte Queen Elizabeth das Problem umgehen, den Politiker im Buckingham Palace zu empfangen. Aufgrund der Corona-Beschränkungen ist ein Staatsbesuch nämlich immer noch schwierig. In den kommenden Tagen wird eine offizielle Ankündigung erwartet. Joe Biden ist der 13. Präsident, den Queen Elizabeth in ihrer Regierungszeit kennenlernt.