Artikel teilen

Harry & Meghan gemeinsamer Termin mit Kate und William

Prinz Harry und Herzogin Meghan werden bald auf Prinz William und Herzogin Kate treffen. Wir das Familien-Drama das Thronjubiläum der Queen überschatten?

Prinz Harry Herzogin Meghan und Prinz William und Herzogin Kate

Angespannte Stimmung: 2020 gab es den letzten gemeinsamen Termin der Sussexes mit Prinz William und Herzogin Kate. © picture alliance / Photoshot | –

Erstes Aufeinandertreffen von Prinz Harry und Herzogin Meghan mit Prinz William und Herzogin Kate steht an

Das Drama ist schon jetzt vorprogrammiert! Herzogin Meghan und Prinz Harry werden am Thronjubiläum von Queen Elizabeth teilnehmen. Zwar dürfen die Sussexes nicht mit dem Rest der Familie auf den Palastbalkon treten, doch ein Zusammentreffen mit Prinz William und Herzogin Kate wird wohl unausweichlich. Wie britische Medien berichten, sollen die Brüder und ihre Frauen am 3. Juni einen Gottesdienst in der St Paul’s Cathedral besuchen. Schon jetzt fragen sich viele, wie das erste öffentliche Aufeinandertreffen ablaufen wird.

ADELSWELT weiß: Es ist eher unwahrscheinlich, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan in der Kathedrale neben Herzogin Kate und Prinz William sitzen werden. Die vorderen Plätze sind nämlich immer den Senior Royals vorbehalten. Die Brüder werden die St Paul’s Cathedral auch nicht gleichzeitig betreten. Höherrangige Royals erscheinen immer zuletzt und gehen zuerst. Die Berührungspunkte werden dadurch minimiert. Doch sicher wird die Mimik der Anwesenden Bände sprechen.

Gibt es ein Déjà-vu á la Commonwealth Day?

Anzeige:

Zuletzt hatte man die einstigen „Fab Four“ gemeinsam am Commonwealth Day 2020 gesehen. Es war der letzte öffentliche Auftritt von Herzogin Meghan und Prinz Harry als arbeitende Royals. Schon damals herrschte eine eisige Atmosphäre. Zwar begrüßten sich die Familienmitglieder höflich, doch würdigten sich sonst keines Blickes.

Seitdem hat sich das Verhältnis offenbar noch weiter verschlechtert. Nicht zuletzt, weil Herzogin Meghan und Prinz Harry bei Oprah Winfrey über die Königsfamilie auspackten. Zudem unterstützten sie Omid Scobie bei seinem Enthüllungsbuch „Finding Freedom“. Der jüngste Sohn von Prinz Charles hat außerdem ein eigenes Buch angekündigt. Man kann Queen Elizabeth nur wünschen, dass ihr Thronjubiläum nicht von Familienstreitigkeiten überschattet wird.

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü