Artikel teilen

Kronprinzessin Mary: Das sagen ihre Kinder über sie

Kronprinzessin Mary wurde mit einer eigenen Geburtstagsshow geehrt. In der Sendung kamen auch ihre vier Kinder zu Wort. Was Prinz Christian und seine Geschwister über ihre Mutter verraten.

Kronprinzessin Mary: Das sagen ihre Kinder über sie

Kronprinzessin Mary und ihre Familie waren persönlich in der Sendung zu Gast. © picture alliance / Ritzau Scanpix | Mads Claus Rasmussen

Kronprinzessin Mary spricht mit ihren Kindern über die Arbeit

Es war ihr großer Abend. Am Sonntag strahlte der dänische TV-Sender „TV 2“ eine eigene Geburtstagsshow für Kronprinzessin Mary aus. In verschiedenen Ausschnitten kamen auch ihre vier Kinder zu Wort. Prinz Christian und seine Geschwister gaben private Einblicke in das Leben der Jubilarin. „Es muss immer gründlich gemacht werden. Es muss absolut perfekt sein“, verriet Prinzessin Isabella über die Arbeitseinstellung ihrer Mutter.

An ihrem Alltag lässt die Dänin ihre Kinder teilhaben. „Wenn sie auf einer Reise war, kommt sie nach Hause und erzählt, was sie erlebt, was sie getan hat und wo sie war“, erzählte ihr ältester Sohn Prinz Christian. „Wenn sie in Afrika war, erzählt sie ein wenig über die Schulen. Wie es den Kindern geht“, so Prinz Vincent. Während Prinz Christian hinzufügt: „Und es gibt uns vieren einen Einblick, wie gut wir es hier in Dänemark tatsächlich haben.“

Mary gibt gute Ratschläge und tanzt gerne

Auch wenn Kronprinzessin Mary oft einen vollen Terminkalender hat, ist sie für ihre Kinder da. „Wenn du mit etwas Schwierigkeiten hast oder einen harten Schultag hattest, ist sie immer gut darin, es einfach auszusprechen“, lobte Prinzessin Isabella und fügte hinzu: „Das Beste an Mutter, würde ich wahrscheinlich sagen, ist ihre Gesellschaft.“

Prinz Christian hat von seiner Mutter einen wichtigen Rat bekommen. „Du solltest niemals aufgeben. Man muss weitermachen, weitermachen, weitermachen. Irgendwann löst man es [das Problem ].“ Zudem plauderten die Kinder aus, dass ihre Mutter gerne das Tanzbein schwingt. „Ich finde, sie kann sehr gut tanzen und feiern“, sagte Prinz Vincent.

Christian, Isabella, Vincent und Josephine machen sich über Marys Akzent lustig

Lustig wird es, als die Kinder von Kronprinzessin Mary über ihren Akzent sprechen. Da Dänisch nicht ihre Muttersprache ist, spricht die 50-Jährige einige Worte etwas eigenwillig aus. „Sie hat einen australischen Akzent, also gibt es einige Worte, die sie etwas komisch sagt“, schmunzelte Prinzessin Isabella. „Sie sagt ,wenig’ wie ,lila’, und sie kann ,Apfel’ nicht so sagen“, plauderte Prinz Vincent aus. „Manchmal, wenn sie sagen will: ‚Bring dein Hund ins Körbchen‘, wird daraus immer ‚Der Hund liegt an seinem Haken‘“, lachte Prinz Christian. „Dann neckt sie die ganze Familie, dass sie es nicht richtig sagen kann, während sie selbst sagt ja, ja, ja, ich sage es richtig“, erzählte Prinzessin Isabella. Zum Glück sah Kronprinzessin Mary diese Neckereien mit Humor. Als sie die Interviews ihrer Kinder hörte, musste die 50-Jährige herzlich lachen.
Auch interessant: Kronprinzessin Mary: Plötzlich kullern Tränen

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü