Artikel teilen

Marie & Joachim von Dänemark verlassen Frankreich

Marie und Joachim von Dänemark geben ihre Jobs in Frankreich auf und verlassen das Land. Gibt es nun wieder eine Annäherung mit Königin Margrethe?

Marie und Joachim von Dänemark

© Patrick van Katwijk/Getty Images

Prinz Joachim und Prinzessin Marie geben ihre Jobs in Paris auf

Bald heißt es Kisten packen für die dänischen Royals. Nach gut zwei Jahren werden Prinzessin Marie und Prinz Joachim Frankreich nach dem Sommer wieder verlassen. Der Grund: Der Arbeitsvertrag des 53-Jährigen läuft im September aus. Der Royal war als Verteidigungsattaché bei der dänischen Botschaft in Paris angestellt.

Und auch für Marie von Dänemark steht ein Jobwechsel bevor. Seit Oktober 2021 war die gebürtige Französin als Sonderkulturbeauftragte im Kulturreferat der Botschaft beschäftigt. Wie Prinz Joachim bestätigt, wird auch sie ihre Anstellung aufgeben.

Joachim von Dänemark hat genaue Vorstellungen von seiner Zukunft

Doch wie geht es danach weiter? Was will der Sohn von Königin Margrethe stattdessen machen? „Das fragen sich alle − und ja, ich weiß, was ich will. Und die richtigen Stellen, Behörden und Leute wissen auch, was ich will. Ich warte nur darauf, dass das Telefon klingelt und sie ,Los’ sagen“, sagte der 53-Jährige zu „Billed-Bladet“. Was genau sich Prinz Joachim wünscht, verrät er nicht. Nur so viel: Er möchte beim Militär bleiben und sein Traumjob ist nicht in Frankreich.

Anzeige:

Können sich die Dänen etwa über eine Rückkehr von Prinzessin Marie und Prinz Joachim mit ihren zwei Kindern freuen? Dann könnte sich auch wieder eine Annäherung zu Königin Margrethe anbahnen. Nachdem die Monarchin den vier Kindern von Prinz Joachim überraschend ihre Titel entzogen hatte, herrschte Eiszeit.

Wie die Stimmung innerhalb der Königsfamilie ist, könnte sich am 12. November zeigen. Zum ersten Mal werden Prinz Joachim und Prinzessin Marie wieder bei einem offiziellen Termin erwartet. Das Paar soll bei den nachgeholten Feierlichkeiten zum 50. Thronjubiläum von Königin Margrethe dabei sein.

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü