Artikel teilen

Prinz William ist stocksauer: „Es ekelt mich an“

Prinz William macht seinem Ärger Luft. Grund dafür ist der Rassismus gegen die schwarzen Spieler der englischen Nationalmannschaft. Doch einige Menschen werfen ihm jetzt Heuchelei vor.

Prinz William

William setzt sich gegen Rassismus beim Fußball ein. © picture alliance / empics | Phil Noble

Prinz William kritisiert Rassismus gegen schwarze Spieler

Prinz William platzt der Kragen. Der Royal protestiert gegen den Rassismus, den einige Fußballer nach der Niederlage gegen Italien erfahren haben. „Die rassistischen Beschimpfungen gegen englische Spieler nach dem Spiel gestern Abend ekeln mich an“, schreibt der Präsident des englischen Fußballverbandes FA bei Twitter. „Es ist völlig inakzeptabel, dass Spieler dieses abscheuliche Verhalten ertragen müssen. Es muss jetzt aufhören und alle Beteiligten sollten zur Rechenschaft gezogen werden“, fordert Prinz William.

Nachdem England gegen Italien im Elfmeterschießen gescheitert war, wurden schwarze Spieler wie Marcus Rashford und Bukayo Saka für die Niederlage verantwortlich gemacht. In den sozialen Medien kam es zu einer Vielzahl von rassistisch motivierten Kommentaren. Auch der britische Premierminister Boris Johnson und die Football Association (FA) hatten dieses „ekelhafte Verhalten“ bereits verurteilt.

Royals wurde Rassismus vorgeworfen

Mit seinen deutlichen Worten setzt Prinz William ein klares Zeichen gegen Rassismus. Im vergangenen Jahr war allerdings auch die Königsfamilie Rassismusvorwürfen ausgesetzt. Herzogin Meghan und Prinz Harry hatten im Oprah-Winfrey-Interview erzählt, ein Familienmitglied hätte über die Hautfarbe von ihrem Sohn Archie diskutiert. Diese Aussage hatte weltweit für Entsetzen gesorgt und die Debatte um Rassismus im Königshaus neu entfacht. Damals betonte Prinz William, dass die Royals „keine rassistische Familie“ seien.

Außerdem wurde den Royals vorgeworfen, Herzogin Meghan nicht ausreichend gegen rassistische Attacken verteidigt zu haben. Deswegen finden einige Twitter-User das Engagement von Prinz William nun scheinheilig. „Dasselbe ist Meghan und Harry passiert“, schreibt eine Internet-Nutzerin. Und eine andere meint: „Mich ekelt der rassistische Missbrauch von Meghan und Harry und ihrer Kinder an.“ Ein weiterer kommentiert: „Deine Heuchelei ist legendär.“

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü