Artikel teilen

Prinzessin Eugenie: Rührende Worte über ihren toten Schwiegervater

Prinzessin Eugenie trauert um ihren Schwiegervater George Brooksbank. Nun hat die Familie eine rührende Traueranzeige aufgegeben. 

Prinzessin Eugenie: Rührende Worte über ihren toten Schwiegervater

Jack Brooksbank hat seinen Vater verloren. © picture alliance / empics | David Mirzoeff

Prinzessin Eugenie trauert um ihren Schwiegervater

Prinzessin Eugenie muss Abschied nehmen. Ihr Schwiegervater George Brooksbank ist gestorben. Der Vater von ihrem Ehemann wurde 72 Jahre alt. Der pensionierte Wirtschaftsprüfer und Unternehmensdirektor starb nur vier Tage vor der Taufe seines Enkelsohns August.

Im vergangenen Jahr war George Brooksbank schwer an Corona erkrankt und musste mehrere Wochen auf der Intensivstation verbringen. „Wir konnten ihn während seiner gesamten Behandlung nicht sehen und mehr als einmal wurde uns gesagt, dass wir mit dem Schlimmsten rechnen müssen”, sagte seine Frau Nicola Brooksbank damals zu „Telegraph“. Wie durch ein Wunder überlebte der Brite jedoch. Was nun zu seinem Tod führte, ist nicht bekannt.

George Brooksbank „liebte das Leben“

Die Familie hat nun eine Traueranzeige in der Zeitung „Daily Telegraph“ aufgegeben. Demnach starb George Brooksbank bereits am 18. November. Zudem wird deutlich, wie sehr der Vater zweier Söhne seine Familie liebte: „Er liebte all die guten Dinge im Leben, aber besonders seine Frau, Freunde, Jungs, Schwiegertöchter und Enkel.“

Die Familie wird im privaten Kreis Abschied von George Brooksbank nehmen. Weitere Details zur Beisetzung sollen noch veröffentlich werden. Für Prinzessin Eugenie ist es ein Jahr des Abschieds. Im April starb auch ihr geliebter Großvater Prinz Philip (†99).

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü