Artikel teilen

Royals: Aktuelle News aus den Königshäusern

Welche News gibt es von den Royals aus den Königshäusern? ADELSWELT fasst die aktuellen Nachrichten zusammen.

Royals: Kronprinzessin Mary

Kronprinzessin Mary setzt sich mit Königin Camilla gegen Frauengewalt ein. © Sergei Gapon/Anadolu Agency via Getty Images

Kronprinzessin Mary besucht Königin Camilla

Hoher Besuch im britischen Königshaus. Kronprinzessin Mary wird kommenden Montag und Dienstag nach Großbritannien reisen. Am Wochenanfang wird sich die Dänin mit Königin Camilla im Clarence House treffen. Am Dienstag findet zu Ehren von Kronprinzessin Mary ein Empfang im Buckingham-Palast statt. Der Besuch hat einen ernsten Hintergrund. Anlass ist der Internationale Tag der Vereinten Nationen zur Beseitigung von Gewalt an Frauen.

Kronprinzessin Victoria trifft Kronprinz Haakon

Kronprinzessin Victoria besucht derzeit Kenia, um sich den Themen Klima und Umwelt zu widmen. Am Dienstag traf die Schwedin vor Ort auch den norwegischen Kronprinzen Haakon. Gemeinsam besuchten die Royals ein Abfallverwertungsunternehmen in Nairobi, um mehr über neue Möglichkeiten der Müllbeseitigung zu erfahren. „Es ist tatsächlich ganze 13 Jahre her, seit ich das letzte Mal hier im Land war, und in dieser Zeit ist enorm viel passiert“, lobte Kronprinzessin Victoria.

Kronprinzessin Victoria und Kronprinz Haakon in Kenia

Kronprinz Haakon und Kronprinzessin Victoria schauen sich vor Ort die gigantischen Müllberge an. © picture alliance / NTB | Lise Aserud

Anzeige:

König Charles hat neue Stellvertreter

Was passiert, wenn König Charles krank wird oder verhindert ist? Normalerweise springen dann die Staatsräte („Counsellors of State“) für ihn ein. Dazu zählen Königin Camilla, Prinz William, Prinz Harry, Prinzessin Beatrice und Prinz Andrew. Nun wurde jedoch ein neuer Gesetzesentwurf erlassen, der vorgibt, dass nur arbeitende Mitglieder der Königsfamilie den König vertreten dürfen. Da Prinz Harry und Prinz Andrew ihre Pflichten niedergelegt haben, dürfen sie nicht mehr als Stellvertreter fungieren. König Charles schlug dem Parlament deswegen vor, die Anzahl der Staatsräte zu erweitern. Nun dürfen ihn auch seine Geschwister Prinzessin Anne und Prinz Edward vertreten.

König Charles und seine Stellvertreter

Zum Staatsrat werden normalerweise der Ehepartner des Monarchen erklärt sowie jene Royals, welche die ersten vier Plätze in der Thronfolge einnehmen und das 21. Lebensjahr vollendet haben. Deswegen kommen Prinz George und seine Geschwister noch nicht infrage. © Bryn Colton/Getty Images)

Meghan und Harry: Kommt ihre Netflix-Serie schon im Dezember?

Die Gerüchteküche brodelt. Wie „Page Six“ berichtet, soll die Doku-Serie über Prinz Harry und Herzogin Meghan bereits am 8. Dezember 2022 erscheinen. Eigentlich war der Starttermin für Anfang 2023 geplant. Hinter den Kulissen soll es allerdings zu Unstimmigkeiten gekommen sein, weswegen Netflix die Serie früher veröffentlichten möchte. In der Dokumentation soll es um die Liebe von Prinz Harry und Herzogin Meghan gehen.

Weitere Nachrichten von den Royals:

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü