Artikel teilen

Royals: Die Nachrichten des Tages

Royals sorgen täglich für spannende Nachrichten. ADELSWELT fasst die wichtigsten News im königlichen Kurzblock zusammen.

Royals Nachrichten des Tages

Prinzessin Marie und Prinz Joachim sind traurig über den Titel-Entzug ihrer Kinder. Tochter Athena wird jetzt sogar gemobbt. © Ole Jensen / Freier Fotograf

Dänische Royals: Prinzessin Athena wird gemobbt

Das Drama um den Titel-Entzug bei den dänischen Royals geht weiter. Prinz Joachim und Prinzessin Marie verrieten nun, wie sehr ihre Kinder darunter leiden. „Athena wird in der Schule gemobbt. Sie kommen und sagen: ‚Bist du es, die keine Prinzessin mehr ist?“, so die 46-Jährige zu der Zeitung „B.T.“.

Es ginge Prinz Joachim und Prinzessin Marie dabei nicht nur um den Titel ihrer Kinder. „Wir glauben, dass es in diesem Fall um zwei schwerwiegende Dinge gibt. Das erste besteht darin, den Namen von einem Kind zu ändern. Athena und Henrik von Dänemark. Das sind ihre Namen“, so die gebürtige Französin. „Das zweite ist: Die Kinder wurden öffentlich zur Schau gestellt. Das bedeutet, dass wir als Eltern keine Zeit hatten, sie auf die Veränderung und die Reaktionen der Menschen vorzubereiten.“

Charles richtet ersten Staatsempfang als König aus

Bewährungsprobe für König Charles. Am 22. und 24. November wird der neue Monarch seinen ersten Staatsempfang als König ausrichten. Gemeinsam mit Königin Camilla wird er Cyril Ramaphosa, den südafrikanischen Präsidenten, begrüßen.

Anzeige:

Ein anderer Termin wurde derweil aus dem Terminkalender des Royals gestrichen. König Charles wird nicht an der Weltklimakonferenz im November in Ägypten teilnehmen. Offenbar folgt die Entscheidung auf Anraten von Premierministerin Liz Truss. Möglicherweise will sie die Klimapläne für Großbritannien überdenken.

Prinzessin Märtha Louise erinnert an toten Ex-Mann

Es sind Worte, die unter die Haut gehen. Zum 50. Geburtstag erinnert Prinzessin Märtha Louise an Ari Behn. Ihr Ex-Mann hatte sich Weihnachten 2019 nach einem langen Kampf mit Depressionen das Leben genommen. In einem öffentlichen Brief schrieb Prinzessin Märtha Louise bei Instagram:
„Liebe Ari,
heute haben wir dich gefeiert. Heute wärst du 50 Jahre alt geworden. Wir hätten Muffins ans Bett bringen sollen, während wir morgens das Geburtstagslied singen.
Später hätten wir auf dich angestoßen, Reden für dich gehalten, gelacht und getanzt, während wir über ernste Dinge, philosophische Dinge, lustige Dinge und alles dazwischen gesprochen hätten. Das können wir nicht. Trotzdem haben wir dir Muffins aufs Grab gelegt und das Geburtstagslied so laut für dich gesungen, dass du es weit im Himmel gehört haben musst. Ich wollte nur sagen, dass wir an dich denken und dass du sehr stolz auf unsere Kinder gewesen wärst, so wie du es warst, als du sie umarmt hast, wie nur du es konntest. ❤️“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Märtha Louise (@iam_marthalouise)

Weitere Nachrichten von den Royals:

 

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü