Artikel teilen

Royals im Fußballfieber: Prinz George erlebt Enttäuschung

Royals lassen ihren Emotionen nur selten freien Laufen. Doch beim Fußball gehen auch bei den Blaublütern die Gefühle durch. ADELSWELT zeigt die schönsten royalen Fußball-Momente der EM 2021.

Britische Royals im Wechselbad der Gefühle

Am Sonntag (11. Juli) trat England gegen Italien im EM-Finale an. Auch Herzogin Kate, Prinz William und Prinz George waren im Wembley-Stadtion dabei. Die Freude war zunächst riesig, als Shaw bereits in der dritten Minute für England ein Tor schoss. Überglücklich umarmte ein strahlender Prinz George seine Eltern. In der 67. Minute dann der erste Rückschlag für die Engländer: Bonucci gelingt der Ausgleich. Vor allem das Gesicht von Prinz George sprach in diesem Moment Bände. Danach folgte eine wahre Zitterpartie. Nach der Verlängerung ging es noch zum Elfmeterschießen. Dies ist bekanntlich nicht die Parade-Disziplin der Engländer. Und es kam, wie es kommen musste: Italien siegte im Elfmeterschießen 3:2 und schnappte sich den EM-Pokal.

Herzogin Kate, Prinz George und Prinz William feuern die englische Mannschaft an. Die Britin trug sogar ein Outfit in den englischen Nationalfarben: einen weißen Blazer und rote Ohrringe. © AP Photo/Frank Augstein, Pool

Prinzessin Eugenie zog ihrem Sohn August sogar einen Strampler der englischen Nationalmannschaft an, um das Team zu unterstützen. @Princess Eugenie via Instagram

Prinz William feuert englische Nationalmannschaft an

Am Mittwochabend (7. Juli) spielten England und Dänemark um den Einzug ins Finale. Prinz William war ins Wembley Stadion gekommen, um die englische Nationalmannschaft anzufeuern. Herzogin Kate blieb zu Hause. Die Britin befindet sich nach einem Kontakt zu einer positiv getesteten Person in Selbstisolation.

Royals Fußball

Prinz William feuert sein Team von der Tribüne aus an.
© picture alliance / empics | Mike Egerton

Auch die dänischen Royals ließen sich diese spannende Partie nicht entgehen. Kronprinzessin Mary und Kronprinz Frederik flogen gemeinsam mit ihrem Sohn Prinz Christian nach London. Auf der Tribüne trafen sie auch Prinz William. Am Ende hatte England die Nase vorn und gewann 2:1. Ob die Royals bei steigender Coronazahlen in England überhaupt mit tausenden Fußballfans ins Stadion gehen sollte, ist allerdings eine andere Frage …

Kronprinz Frederik, Prinz Christian und Kronprinzessin Mary bei der EM 2020

Die dänischen Royals haben sich vor dem Besuch im Stadtion testen lassen. Ob sie mit ihrer Reise nach England ein gutes Vorbild abgeben, sei jedoch dahingestellt. © De Danske Kongehus / Instagram

Prinz Christian zeigt Herz

Süße Geste von Prinz Christian. Der dänische Thronfolger schaute sich das EM-Spiel von Dänemark gegen Tschechien an. Dabei trug der Sohn von Kronprinzessin Mary und Kronprinz Frederik ein Trikot von Christian Eriksen und zeigte so seine Unterstützung. Der 29-Jährige hatte am 12. Juni einen Herzstillstand auf dem Fußballplatz erlitten (siehe unten) und konnte seitdem nicht mehr spielen.

Prinz Christian

Aufgrund von technischen Problemen musste Prinz Christian das Fußballspiel auf dem Laptop schauen. © Det Danske Kongehus

Doch nicht nur Prinz Christian hat den Sieg der dänischen Mannschaft bejubelt. Auch Prinz Joachim, Prinzessin Marie sowie die gemeinsamen Kinder Prinz Henrik und Prinzessin Athena sind total begeistert.

Prinz Joachim und Familie

Prinz Joachim und seine Familie schauten das Spiel in der dänischen Kirche von Paris. © Det Danske Kongehus

Prinz George feuert England im Stadtion an

George gibt sein Debüt bei der diesjährigen Fußball-EM. Der kleine Royal begleitete seine Eltern Prinz William und Herzogin Kate am Dienstag (29. Juni) ins Wembley Stadion. Die Royals schauen sich das Spiel England gegen Deutschland an. Für den Anlass hat sich der Siebenjährige auch extra schick gemacht. Ganz formal zeigt sich Prinz George mit Anzug und Krawatte. Genau wie sein Papa ist der Thronfolger ein riesiger Fußball-Fan.

Prinz George, Herzogin Kate und Prinz William beim Fußball

Prinz William, Prinz George und Herzogin Kate singen die Nationalhymne. © 
picture alliance/dpa | Christian Charisius

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Prinz William schaut Fußball ohne Familie

Er ist wohl der größte Fußballfan unter den Royals: Prinz William. Der Thronfolger ist bekennender Fan des Aston Villa und Präsident des englischen Fußballverbands FA (Football Association). Seine Leidenschaft führte Prinz William am Dienstabend (22. Juni) auch ins Wembley Stadion. Dort schaute er sich das EM-Spiel Tschechien gegen England an. Herzogin Kate und die Kinder blieben zu Hause. Dabei hätte sicher auch Prinz George Interesse gehabt. Der Sohn von Prinz William ist nämlich ebenfalls Fußballfan.

Royals Fußball

Prinz William unterstützt das englische Team von der Tribüne aus. © picture alliance / empics | Nick Potts

Kronprinz Frederik und Prinz Christian bringen Glück

Die dänischen Royals lassen sich kein Spiel ihrer Mannschaft entgehen. Am Montag (21. Juni) schauten sich Kronprinz Frederik und Prinz Christian die Partie Dänemark gegen Russland an. Ihre Anwesenheit brachte Glück: Dänemark siegte 4:1 und schaffte es so noch ins EM-Achtelfinale.

Prinz Christian und Kronprinz Frederik

Prinz Christian und Kronprinz Frederik schauen sich das Spiel im Parken Stadion an. © picture alliance / Ritzau Scanpix | Mads Claus Rasmussen

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Dänische Prinzen sind von der Rolle

Auch die dänischen Royals jubeln, wenn der Ball rollt. Das Königshaus veröffentlichte am Donnerstag (17. Juni) diesen heiteren Schnappschuss. Das Foto zeigt Kronprinz Frederik mit Fanschal. Ebenfalls im Fußballfieber: Sein Sohn Prinz Christian und seine Neffen Prinz Felix und Prinz Nikolai. Die Vier schauten sich das Spiel Dänemark gegen Belgien im Parken Stadion von Kopenhagen an.

Dänische Royals

Prinz Christian, Kronprinz Frederik, Prinz Felix und Prinz Nikolai jubeln natürlich für Dänemark. © detdanskekongehus

Ebenfalls im Stadion: König Philippe. Der belgische Royal war nach Kopenhagen gereist, um seinem Nationalteam die Daumen zu drücken. Auf der Tribüne begrüßte er Kronprinz Frederik. Am Ende hatten die Belgier die Nase vorn und siegten 2:1 gegen Dänemark.

König Philippe und Kronprinz Frederik

König Philippe und Kronprinz Frederik wünschten sich vor dem Spiel gegenseitig viel Glück. © picture alliance / Ritzau Scanpix | Liselotte Sabroe

König Willem-Alexander sieht Orange

Orange so weit das Auge reicht! Auch die Niederlande sind im Fußball-Fieber. König Willem-Alexander besuchte am Donnerstag (17. Juni) eine Straße, die für ihren besonderen Team-Spirit ausgezeichnet wurde. Der Marktweg ist nun offiziell die „schönste Oranjestraat der Niederlande“.

Royals EM

Der Marktweg wurde in der Nationalfarbe Orange geschmückt, um das niederländische Team zu unterstützen. © picture alliance / ROBIN UTRECHT | ROBIN UTRECHT

König Felipe feuert Spanien an

Es ist vermutlich eine der angenehmen Seiten des Jobs. Am Montag (14. Juni) schaute sich König Felipe von der Tribüne aus das Spiel Schweden gegen Spanien an. „Ich bin sicher, sie werden es schaffen“, sagte er zuvor laut „Hola“. Am Ende nutzte das Daumendrücken wenig. Das Fußballspiel endete 0:0.

Royals

König Felipe schaute sich das Spiel Schweden gegen Spanien von der Ehrentribüne im Stadion von Sevilla an. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Jose Manuel Vidal

Niederländische Royals fiebern mit

Das Anfeuern hat sich gelohnt. Am Sonntag (13. Juni) schauten König Willem-Alexander und Königin Maxima bei dem Spiel Niederlande gegen die Ukraine zu. Am Ende gewannen die Oranjes 3:2.

Royals im Fußballfieber: Europameisterschaft 2021

Willem-Alexander und Maxima feuern vom Stadion in Amsterdam an. © picture alliance / ANP | MAURICE VAN STEEN

Schrecksekunde für Kronprinzessin Mary

Es waren erschreckende Szenen. Am Samstag (12. Juni) brach der Fußballspieler Christian Eriksen während des EM-Spiels Dänemark gegen Finnland auf den Fußballplatz zusammen. Der 29-jährige Däne hatte einen Herzstillstand erlitten. Es begann ein dramatischer Kampf um Leben und Tod. Allen Anwesenden stockte der Atem. Auch Kronprinzessin Mary und Kronprinz Frederik waren live im Stadtion dabei. Bilder zeigen wie die 49-Jährige völlig aufgelöst ist. Vor Schreck schlägt sie die Hände vors Gesicht, scheint den Tränen nahe zu sein.

Kronprinzessin Mary

Kronprinz Frederik checkt am Handy die neuesten Nachrichten, während Kronprinzessin Mary sich große Sorgen um den Fußballspieler macht. © picture alliance / Ritzau Scanpix | Liselotte Sabroe

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü